Silvester auf Mallorca - beste Partystimmung zum Jahreswechsel

Gerade zum Jahreswechsel wollen viele Deutsche dem Winter entfliehen – oder sogar “entfliegen” –, wissen aber nicht genau, ob Silvester auf Mallorca empfehlenswert ist. Die Antwort lautet: Ja, ist es!

Die spanische Baleareninsel bietet ihren Besuchern in der Nacht vom 31. Dezember auf den 1. Januar ein wahres Feuerwerk aus guter Laune, coolen Events und kulinarischen GenĂĽssen.

Zwei Hände halten Wunderkerzen an Silvester

Mallorca im Winter ist lange nicht so voll wie im Sommer, doch die Lokalszene ist auch zu dieser Zeit im Jahr auf Gäste in AmĂĽsierlaune eingestellt. Besonders in El Arenal und der Playa de Palma kommen alle Gäste auf ihre Kosten, die bis in die frĂĽhen Morgenstunden SpaĂź haben wollen. Singles sind ĂĽbrigens ĂĽberall herzlich willkommen, finden garantiert Anschluss und werden zu Silvester schöne Stunden auf der Mittelmeerinsel verleben.

Silvester auf Mallorca – Vorteile, Ideen und Fakten rund ums Fest

Wenn schon den Jahreswechsel fernab der Heimat feiern, dann aber auch richtig! Wer tatsächlich Silvester auf Mallorca verbringt, sollte sich den Luxus gönnen, davor oder danach ein paar Tage dranzuhängen. Das geht am einfachsten, wenn Sie bereits eine Immobilie auf Mallorca besitzen oder sich für die Zeit ein Haus auf Mallorca mieten – es gibt zahlreiche luxuriöse Objekte, die auch wochen- oder monatsweise bzw. zur Langzeitmiete vermietet werden. Doch auch viele Hotels haben zu dieser Zeit fernab der Hauptsaison noch geöffnet. Lediglich in kleineren Orten kann es passieren, dass die Unterkünfte sich in den Winterschlaf begeben.

NatĂĽrlich ist diese Zeit nicht unbedingt fĂĽr begeisterte Schwimmer oder leidenschaftliche Segler geeignet, dennoch gibt es auf der Baleareninsel genug Ereignisse, SehenswĂĽrdigkeiten und schöne Flecken, die Sie auch bei kĂĽhlem Wetter genieĂźen können. Ein besonders beeindruckendes Naturschauspiel ist beispielsweise die MandelblĂĽte auf Mallorca, die aufgrund des milden Klimas bereits im Januar beginnt. Die erwachenden Bäume entfalten ihre weiĂźen bis zartrosa Sprösslinge und umhĂĽllen die gesamte Landschaft mit einem lieblichen Duft – ein wahres Fest der Sinne. Ein groĂźer Vorteil des Aufenthalts auf Mallorca zur Zeit des Jahreswechsels ist auĂźerdem, dass Sie alle Orte ohne Touristentrubel besuchen können.

Planen Sie eine Silvesterreise nach Mallorca, gibt es also rund um die Party zum Jahreswechsel noch jede Menge Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten zu entdecken: die Coves del Drac (Drachenhöhlen bei Porto Cristo), das ehemalige Atelier des Malers Joan Miró (Anwesen in Cala Major), das Santuari de Lluc (Kloster in den Bergen der Serra de Tramuntana), La Seu (gotische Kathedrale in der Altstadt von Palma) oder eine Fahrt mit dem Tren de Sóller, der Schmalspurbahn mit dem Spitznamen „Roter Blitz“. Letztere führt Sie mit der einzigen Zugverbindung der Insel auf einer szenischen Route von Palma nach Sóller, auch wenn in diesem historischen Zug das Motto „Der Weg ist das Ziel“ ganz besonders gilt.

Das Wetter zu Silvester auf Mallorca ist nicht mit den klimatischen Verhältnissen in Deutschland zu dieser Jahreszeit vergleichbar. Milde Temperaturen und meist Sonne statt kĂĽhler Regentage oder Schneematsch grĂĽĂźen die Einheimischen und die Besucherinnen und Besucher. Einziger Nachteil: Die milden 15 bis 20 Grad tagsĂĽber kĂĽhlen mitunter auf 6 bis 10 Grad nachts ab und es kann zu dieser Zeit auch feucht werden. Daher sollten Sie bei einem Besuch im Winter eine variable Garderobe einpacken, die Regenjacke und Bademantel, Jeans und Badehose sowie Pulli und Kurzarmshirt beinhaltet. Und vergessen Sie nicht, rote Unterwäsche mit in den Koffer zu legen – diese gilt zu Silvester auf Mallorca als GlĂĽcksbringer fĂĽr ein erfĂĽlltes Liebesleben im Folgejahr.

FlĂĽge nach Mallorca und UnterkĂĽnfte auf der Insel

So langsam spricht es sich nicht nur in Deutschland herum, dass Silvester auf Mallorca eine tolle Möglichkeit ist, das neue Jahr zu begrüßen. Kümmern Sie sich also am besten rechtzeitig um die Flüge. Der Flughafen Palma – übrigens der drittgrößte Spaniens – befindet sich im Osten der Insel und ist etwa acht Kilometer von der Hauptstadt entfernt. Mit einem Taxi oder Leihwagen benötigen Sie über die MA-19 etwa 13 Minuten bis nach Palma. Auch hier ist im Winter deutlich weniger los, was die Einreise am Flughafen zu einer deutlich relaxteren Angelegenheit macht als im Sommer. Ein Tipp von uns: Die öffentlichen Verkehrsmittel in der Stadt haben am 31.12. üblicherweise geänderte Fahrpläne. Wenn Sie also kein Taxi nehmen möchten oder kein Auto vor Ort haben, erkundigen Sie sich am besten nach den Sonderfahrplänen. Und falls Sie in der Silvesternacht nach ein paar Drinks von einer Party mit dem Taxi zurück zur Unterkunft fahren möchte, ist es ratsam, dieses telefonisch vorzubestellen.

Auf der Baleareninsel zu übernachten ist neben der Frage nach den finanziellen Möglichkeiten immer auch eine der persönlichen Vorlieben oder des individuellen Geschmacks. Die einen fühlen sich nur im eleganten Luxusressort wohl, die anderen bevorzugen ein kleines familiär geführtes Hotel oder eine traditionelle rustikale Finca zur Kurz- oder Langzeitmiete. Während manche das pulsierende Stadtleben um sich herum benötigen, wohnen einige lieber direkt am Strand und lassen sich vom Meeresrauschen in den Schlaf wiegen oder freuen sich in der Abgeschiedenheit der Berge auf das neue Jahr.

Silvester in Palma: die Hotspots

Wo Sie zu Silvester speisen und feiern, will gründlich überlegt sein. Und es gilt ebenso: unbedingt rechtzeitig reservieren! Auf der Mittelmeerinsel ist es üblich, einen Tisch nur ein einziges Mal zu vergeben – er bleibt so lange leer, bis die Gäste erscheinen, und steht auch vorher niemand anderem zur Verfügung. Wer sein Menü zum Jahreswechsel nicht direkt im Hotel, sondern in einem ganz bestimmten Lokal zu sich nehmen möchte, sollte also rechtzeitig buchen, damit einem die Klassiker der mallorquinischen Küche wie frischer Fisch mit knackigem Gemüse und danach das berühmte Mandelgebäck keinesfalls entgehen.

Besonders gefragt sind die Michelin-Restaurants – z. B. Adrian Quetglas (mit einem Stern vom Guide Michelin ausgezeichnet) – oder Restaurants, in denen mit gutem Essen und gemütlichem Zusammensein das neue Jahr begrüßt wird. In letztere Kategorie fällt auch das La nueva burguesa, das leckere Grillspezialitäten anbietet. Rechtzeitig zu reservieren ist auch bei Karten für bestimmte Veranstaltungen anzuraten, falls diese vorab geplant werden und Sie sich in der Nacht der Nächte nicht einfach von einem Clubbing zur nächsten Party treiben lassen möchten. Outdoor findet die meiste Action am Plaza Mayor vor dem Rathaus in Palma statt.

Silvester auf Mallorca: das passiert in Palma um Mitternacht

Neben dem Brauch, das neue Jahr mit einem Hupkonzert zu begrüßen, existiert auf Mallorca auch das Ritual der zwölf Weintrauben. Diese müssen gemäß der Tradition am 01. Januar ab Mitternacht zum Takt der Glockenschläge verzehrt werden. Wer das schafft, den erwartet ein Jahr des Glücks und Wohlstands. Direkt danach ist das Feuerwerk an der Reihe, allerdings werden privat nur wenige Leuchtraketen in den Himmel geschossen, weshalb Silvester auf Mallorca besonders gut für Familien mit kleinen Kindern oder Haustieren geeignet ist. Es gibt allerdings am Hafen von Palma ein wunderschönes öffentliches Feuerwerk, das von der Regierung und den Kreuzfahrtschiff-Gesellschaften gesponsert wird. Achtung: In den Supermärkten der Insel gibt es keine Raketen und Böller zu kaufen!

Im Anschluss an das Weintrauben-Ritual und das Feuerwerk kommt es auf Mallorca zu Beginn des neuen Jahres zur nächsten Explosion kollektiver Fröhlichkeit, da die Inselbewohner zu Silvester in ganz besonderer Feierlaune sind. Die Sektkorken knallen, jeder prostet jedem zu, die Menschen umarmen einander, niemand wird ausgeschlossen. Sie hören Lachen, Glückwünsche, Scherze – diesem bunten Treiben kann und will sich in aller Regel niemand entziehen.

Silvester auf Mallorca ist ein ganz besonderes Ereignis, das vor allem Menschen mit Lust auf Party, Frohsinn und angenehme Temperaturen zum Jahreswechsel sehr zu empfehlen ist.

FAQ – häufig gestellte Fragen zum Thema „Silvester auf Mallorca“

Ist Feuerwerk auf Mallorca erlaubt?

Die Regeln rund um das Abbrennen von Feuerwerk auf der schönen Baleareninsel Mallorca sind recht streng. Generell ist es erlaubt, einfaches Feuerwerk abzubrennen, jedoch nur zu bestimmten Anlässen und Zeiten. Untersagt ist es jedoch, Feuerwerk in der Nähe von Wäldern und anderen natürlichen Landschaften zu zünden, da es ein hohes Risiko für Brände birgt.

Was den Jahreshöhepunkt, den Silvesterabend betrifft, wird das Feuerwerk in der Regel zentral organisiert und ist daher ein großes Ereignis für Einheimische und Touristen. Als Besucher auf Mallorca, um Silvester zu feiern, ist das Zünden von privatem Feuerwerk nicht erlaubt. Der beste Plan für das Erleben von Feuerwerk auf Mallorca ist es, sich den öffentlichen Feiern anzuschließen und die spektakulären Lichtshows zu genießen, die von Profis organisiert und durchgeführt werden.

Wie ist Silvester auf Mallorca?

Silvester auf Mallorca ist anders, als Sie vielleicht erwarten. Die Festlichkeiten sind nicht nur auf die beliebten Badeorte beschränkt, sondern sie finden auch in den Städten und Dörfern der Insel statt. Eine der beliebtesten Traditionen ist die Noche Vieja, die alte Nacht, in der die Menschen zusammenkommen, um das Neue Jahr zu begrüßen. Es ist üblich, dass jeder beim Glockenschlag um Mitternacht eine Traube isst, was Glück für das kommende Jahr bringen soll.

DarĂĽber hinaus bieten viele Hotels spezielle Silvesterpakete an, die ein festliches Abendessen, Live-Musik und oft ein Feuerwerk einschlieĂźen. Insbesondere die Hauptstadt Palma de Mallorca ist bekannt fĂĽr ihre beeindruckenden Feuerwerk-Shows.

Natürlich sind die Strände von Mallorca auch während der Silvesterfeierlichkeiten ein Highlight. Viele entscheiden sich dafür, das Neue Jahr mit einem erfrischenden Neujahrstauchgang zu begrüßen. Beliebte Orte dafür sind die Strände von Palma und Alcudia.

Wo kann man in spanien Silvester feiern?

Für diejenigen, die unentschlossen sind, ob sie ein eher ruhiges und persönliches oder rauschendes Silvester bevorzugen, bietet die atemberaubende Insel Mallorca eine Vielzahl von Möglichkeiten, bei mildem Klima und in herrlicher Landschaft in das neue Jahr zu rutschen. Einen Silvesterabend in Palma zu verbringen, ist eine Erfahrung, die Sie nicht so leicht vergessen werden, mit malerischen Buchten, Feiern in mittelalterlichen Gassen und natürlich fantastischem Essen und Wein in Palma. Doch auch anderswo auf der Insel wird gefeiert – wenn auch in deutlich kleinerer Runde oder ganz privat.

Bleiben Sie lieber auf dem Festland, bietet Spanien ebenfalls eine Vielzahl von fantastischen Orten, um Silvester zu feiern. Eine der bekanntesten ist natürlich die Hauptstadt Madrid, wo der berühmte Glockenschlag auf der Puerta del Sol mit einer großen Menschenmenge gefeiert wird. Aber auch andere Städte wie Barcelona und Sevilla bieten wundervolle Feierlichkeiten mit Feuerwerken, Paraden und Straßenfesten.

Titelbild: Copyright @ Pixabay / Pexels


Imposantes Anwesen mit Meer- & Bergblick – Immobilie des Monats November 2023
Mallorca im Dezember: GenieĂźen Sie den mediterranen Winter