Camp de Mar – Einer der exklusivsten Küstenorte der Insel

Camp de Mar – Einer der exklusivsten Küstenorte der Insel
Copyright @ Pixabay/peggy_Marco

Camp de Mar ist eine kleine Gemeinde im Südwesten Mallorcas zwischen dem Tramuntana Gebirge auf der einen Seite und dem wunderschönen Mittelmeer auf der anderen. Der Ort ist bekannt für seinen wunderschönen weißen Sandstrand, der sich kilometerlang an der Küste entlang erstreckt. Im Gegensatz zu vielen anderen Orten auf Mallorca ist Camp de Mar kein historischer Ort, der im Laufe der Jahre gewachsen ist, sondern er wurde bewusst als Badeort angelegt. Wer sich einen Ort voller riesiger Hotels, Strandbars und Diskotheken vorstellt, liegt falsch. Trotz der künstlichen Entstehung des Ortes dominieren kleine exklusive Hotels und Restaurants den Ort. Die Exklusivität der Stadt macht sie vor allem beliebt bei den Reichen und Schönen. 

Der Golf de Andratx

Der 18-Loch-Golfplatz Golf de Andratx wurde im Jahr 2000 eröffnet und hat sich seitdem zu einem der beliebtesten Golfplätze auf Mallorca entwickelt. Hochrangige Unternehmen haben hier verschiedene Turniere veranstaltet und auch bei prominenten Golfern ist der Platz sehr beliebt. So haben beispielsweise Michael Douglas, Cathrine Zeta-Jones und Boris Becker während ihrer Aufenthalte auf der Insel regelmäßig gespielt. 

Camp de Mar – Einer der exklusivsten Küstenorte der Insel
Copyright @ Pixabay/avoncliff

Es sollte jedoch bedacht werden, dass der Platz hauptsächlich für erfahrene Spieler geeignet ist, da er als einer der anspruchsvollsten Golfplätze im Mittelmeerraum gilt. Schon vom ersten Schlag an sind die Spieler gefordert. Ein großer Pluspunkt, was das Ambiente des Golfplatzes angeht, ist die Gestaltung der Anlage. Der Golfplatz ist von Olivenhainen, Mandelbäumen und traditionellen mallorquinischen Steinmauern umgeben. Von hier aus haben Sie den perfekten Blick auf die traumhafte Küste und die umliegenden Berge.

Paradiesischer Traumstrand in Camp de Mar

Camp de Mar – Einer der exklusivsten Küstenorte der Insel
Copyright © Pixabay/Michelle_Raponi

Wie bereits erwähnt, ist eine der Hauptattraktionen des Ortes der ca. 180 Meter lange feinsandige Traumstrand, der von zwei felsigen Landzungen umschlossen wird. Die geschützte Lage lässt das Wasser kristallklar und strahlend türkis erscheinen, was insbesondere zahlreiche Schnorchler anlockt. 

Der Strand ist vor allem bei Familien sehr beliebt, weil er zum einen sehr flach ins Wasser abfällt,

starker Wellengang eine absolute Ausnahme ist und zum anderen, weil der Strand optimal ausgestattet ist.

So stehen zum einen Duschen und Sanitäranlagen zur Verfügung, zum anderen besteht die Möglichkeit Liegestühle und Sonnenschirme auszuleihen. Einem entspannten Tag am Strand steht also nichts im Wege. Darüber hinaus befinden sich vor Ort ein kleiner Spielplatz für Kinder und eine Strandbar, an der sich mit Getränken und Snacks versorgt werden kann.  

Camp de Mar – Einer der exklusivsten Küstenorte der Insel
Copyright © Pixabay/lapping

Ein absolutes Highlight am Strandabschnitt ist das Restaurant “Illa” auf einem Felsen in der Mitte der Bucht, das Sie über einen kleinen Holzsteg erreichen können.

Camp de Mar – Einer der exklusivsten Küstenorte der Insel
Copyright @ Pixabay/alexanderwaltner

Aktivitäten in Camp de Mar 

Camp de Mar – Einer der exklusivsten Küstenorte der Insel
Copyright © pixabay/azapf1972

Es gibt selbstverständlich noch weitere Freizeitmöglichkeiten als nur den schönen Strand. Aufgrund der günstigen Lage von Camp de Mar können Sie den Südwesten der Insel problemlos erkunden.

So können Sie zum Beispiel einen Ausflug in das UNESCO geschützte Tramuntana Gebirge unternehmen, um dort wandern oder Rad fahren zu gehen.  

Ein äußerst beliebtes Wanderziel ist das Bergdorf “Es Capdella“, das sich auf dem Berg Puig de sa befindet. Auf dem Gipfel stehen die Überreste eines Wachturms aus dem 16. Jahrhundert, der seinerzeit zum Schutz der Küste errichtet wurde. Von hier aus können Sie einen atemberaubenden Panoramablick auf die umliegende Küste und Landschaft genießen. 


Von dem Küstenort Sant Elm aus können Sie eine Bootsfahrt zum Naturschutzgebiet der Insel Dragonera unternehmen. Die Insel beherbergt endemische Balearen-Eidechsen sowie viele andere Tierarten wie Falken, Sturmtaucher und verschiedene Möwenarten.

Angesichts der großen Artenvielfalt bietet die Insel ein attraktives Ausflugsziel für die ganze Familie. 

Camp de Mar – Einer der exklusivsten Küstenorte der Insel
Copyright © pixabay/1478371

Des Weiteren sollte sich niemand einen Besuch in der Stadt Andratx entgehen lassen. Vor allem Kunstliebhaber kommen hier auf ihre Kosten, denn der Ort beherbergt unter anderem eine Galerie für zeitgenössische Kunst. Die Hafenanlage der Stadt dient als Treffpunkt der Reichen und Schönen der Stadt und eröffnet hervorragende Einkaufsmöglichkeiten.

Wenn Sie planen, längerfristig zu bleiben, bieten wir Ihnen passende Immobilien in Andratx zum Kaufen oder Mieten an.

Restaurants in Camp de Mar

Mit zunehmender Beliebtheit des Ortes hat auch der Bau von Luxusvillen im Laufe der Zeit starke zugenommen. Die Köche der Umgebung haben auf diesen Wandel reagiert und Ihre Speisekarten dementsprechend verfeinert und optimiert, um den Ansprüchen der Gäste gerecht zu werden. Von der traditionellen spanischen Küche, darunter verschiedenste Arten von Tapas oder Paella, bis hin zur authentischen italienischen Küche und mediterranen Spezialitäten. In Camp de Mar ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Ein Großteil der Restaurants befindet sich direkt an der Küste. So können Sie Ihre Speisen mit einem atemberaubenden Blick über das Meer genießen. Besonders bei Sonnenuntergang ist das Schauspiel am Horizont ein absolutes Highlight. 

Camp de Mar – Einer der exklusivsten Küstenorte der Insel
Copyright © pixabay/EstudioWebDoce

Häufig gestellte Fragen zu Camp de Mar (FAQ)

In welcher Provinz liegt Camp de Mar? 

Der wunderschöne Badeort Camp de Mar zählt zur Gemeinde Andratx im Südwesten der balearischen Insel Mallorca.

Hat Andratx einen Strand?

Ja, der bekannteste und größte Strand ist der feinsandige Traumstrand in Camp de Mar, der sich über rund 180 Meter erstreckt und vor allem bei Familien, durch sein vielfältiges Angebot sehr beliebt ist. 

Welche Art von Restaurants findet man in Camp de Mar? 

Dadurch, dass der Ort inzwischen zu den beliebtesten und exklusivsten Orten der Insel zählt, wurde auch das kulinarische Angebot in dem Ort angepasst. Es gibt neben der klassischen spanischen Küche auch authentische italienische Restaurants sowie mediterrane Spezialitäten. Hier kann jeder auf seine Kosten kommen. 

Was kann man in Camp de Mar alles unternehmen? 

Während eines Besuchs auf der Insel stehen Ihnen viele Möglichkeiten offen. Sie können zum Beispiel einen Ausflug in das nah gelegene Tramuntana Gebirge unternehmen, eine Radtour machen oder einfach nur einen entspannten Tag am Strand verbringen. Egal wofür Sie sich entscheiden, Sie werden sicher eine schöne Zeit haben. 


Klima auf Mallorca – Das sollten Sie unbedingt wissen
Coworking Spaces auf Mallorca