Klima auf Mallorca – Das sollten Sie unbedingt wissen

Die spanische Insel Mallorca ist bekannt für ihre wunderschönen Strände, ihre blühende Natur und natürlich das angenehme Klima, das das ganze Jahr über anhält. Nicht umsonst zieht es so viele Urlauber jährlich nach Mallorca. Im folgenden Beitrag möchten wir Ihnen gerne etwas mehr über das Klima auf Mallorca erzählen und Ihnen dabei ein paar Tipps für den perfekten Besuch auf der Insel geben. 

Klima auf Mallorca – Das sollten Sie unbedingt wissen
Copyright @ Pixabay/casischatz

Einflüsse auf das Klima

Klima auf Mallorca – Das sollten Sie unbedingt wissen
Copyright © pixabay/BarbeeAnne

Die Halbinsel Mallorca liegt zwischen dem europäischen Festland, das sich etwa 300 km weiter nördlich befindet, und der Sahara, die wiederum 400 km weiter südlich liegt.

Auf dem europäischen Festland ist es im Winter recht kalt, während es in der Sahara natürlich extrem heiß ist.
Diese unterschiedlichen Wetterbedingungen haben also einen großen Einfluss auf das Klima auf Mallorca.

Da Mallorca eine Insel ist, beeinflusst das anliegende Meer das Klima. Wie in den meisten Küstenregionen wird die Temperatur durch das Meer gesteuert. Aufgrund der Wärme des Meeres sinken die Temperaturen nicht in gleichem Maße wie auf großen Landmassen.

Durchschnittliche Temperaturen

Charakteristisch für das mediterrane Klima sind heiße, trockene Sommer mit saisonalen Niederschlägen. Die Temperaturen sind überall nahezu gleich, außer in den höher gelegenen Regionen wie beispielsweise im Tramuntana Gebirge auf der Insel.

Die jährliche Durchschnittstemperatur beträgt 16 bis 18 Grad Celsius, mit Höchstwerten von 29 bis 30 Grad Celsius. Die Tiefstwerte liegen bei 5 bis 9 Grad Celsius. In der Regel werden Höchsttemperaturen von 35 Grad Celsius und Mindesttemperaturen von 5–9 Grad Celsius erreicht.

Klima auf Mallorca – Das sollten Sie unbedingt wissen
Copyright © pixabay/Hans

Niederschlag

Obwohl es auf Mallorca immer wieder mal regnet, sind die Niederschläge oft unregelmäßig und von Jahr zu Jahr verschieden. Sollte es wenig oder gar nicht regnen, kann die Insel sogar unter Trockenheit leiden. Am stärksten regnet es im Herbst, aber auch in den übrigen Jahreszeiten kann es zu leichten Niederschlägen kommen.  Die Regenfälle sind meist konzentriert, was bedeutet, dass in einem relativ kurzen Zeitraum viel Regen fällt.

Klima auf Mallorca – Das sollten Sie unbedingt wissen
Copyright © pixabay/cocoparisienne

Embat

Ein für Mallorca charakteristischer Wind ist der Embat. Es handelt sich dabei um einen Wind, der in der Gegend immer warm ist, was im Gegensatz zu den normalen Meerestemperaturen steht. Die Luft, die sich in der Region erwärmt hat, steigt auf, sodass die kühle Meeresluft in Richtung Küste strömt. Wenn der Wind aus der Region gegen den Wind aus dem Embat bläst, kann der Embat die täglichen Sommertemperaturen auf einem angenehmen Niveau halten.

Klima auf Mallorca im Sommer

Klima auf Mallorca – Das sollten Sie unbedingt wissen
Copyright © pixabay/4634656

Das Klima auf Mallorca erfüllt alle Anforderungen Sonnenbegeisterter.

Während der Sommermonate Juni, Juli und August sind die Tage sehr warm und eignen sich perfekt für einen Strandurlaub mit Temperaturen von oft über 30 Grad Celsius.

Im August kann es jedoch extrem heiß werden, was für kleine Kinder oder ältere Menschen nicht unbedingt geeignet ist.

An den heißesten Tagen kann die Temperatur sogar 40 Grad Celsius erreichen. Da die Abendtemperaturen ebenfalls sehr mild sind, können Sie problemlos mit leichtem Gepäck reisen: Es genügt eine dünne Sommergarderobe. Niederschläge sind die Ausnahme.

Klima auf Mallorca im Winter

Die gute Nachricht: Die Winter auf Mallorca sind kurz und mild. Zwar sind sie ein wenig regnerisch, aber es friert nur in den Gebirgsregionen.

Selbst im Oktober, dem regenreichsten Monat, bietet die Insel ihren Besuchern und Bewohnern zahlreiche Freizeitmöglichkeiten. Das milde Klima Mallorcas sorgt auch im Dezember und Januar für Wohlbefinden. Viele Radfahrer werden dadurch angelockt, da sie bei diesen Temperaturen problemlos ihren sportlichen Aktivitäten nachgehen können.

Klima auf Mallorca – Das sollten Sie unbedingt wissen
Copyright © pixabay/hans

Wann ist die beste Zeit für einen Urlaub auf Mallorca?

Grundsätzlich ist die Insel das ganze Jahr über für einen Besuch geeignet. Sie sollten sich vorher klarmachen, was genau Sie wollen. Für Strand- und Badeurlaub sind die Sommermonate am besten geeignet, wenn Sie gerne Sport treiben, sind die Wintermonate mit ihrem milderen Klima ideal, und wenn Sie viel Kultur entdecken möchten, sind sowohl die Herbst- als auch die Frühlingsmonate perfekt, denn es ist angenehm warm, aber nicht zu heiß, um einen ganzen Tag lang durch die Gegend zu laufen.

Wohnen auf Mallorca

Sie möchten Mallorca nicht nur als Urlauber erkunden, sondern sich lieber dauerhaft dort niederlassen? Wir bieten für Sie passende Luxusvillen zum Kaufen, Wohnungen zur Miete oder Fincas zum Kaufen an. Bei Interesse können Sie uns gerne kontaktieren!

Häufig gestellte Fragen zum Klima auf Mallorca (FAQ)

Was für ein Klima herrscht auf Mallorca? 

Auf Mallorca herrscht ein mildes subtropisches Klima, was bedeutet, dass es kurze und milde, aber auch feuchte Winter gibt. Die Sommermonate sind dagegen heiß und trocken und können Temperaturen von über 40 Grad erreichen.

Wie warm wird es im Sommer auf Mallorca?

Während der Sommermonate Juni, Juli und August wird es oft über 30 Grad. Im August können sogar Temperaturen von über 40 Grad erreicht werden. 

Wann ist die beste Zeit für einen Urlaub auf Mallorca? 

Im Prinzip ist es möglich, die Insel das ganze Jahr über zu besuchen. Sie müssen nur vorher in Erfahrung bringen, was Sie in Ihrem Urlaub vorhaben. Möchten Sie einen entspannten Strandurlaub verbringen? Dann sind dafür die Sommermonate am besten geeignet. Wenn Sie jedoch gerne sportlich aktiv sind, sind die Wintermonate aufgrund des milden Klimas wahrscheinlich vorteilhafter. 

Ist es im Oktober noch warm auf Mallorca? 

Das Klima auf Mallorca ist im Oktober sehr angenehm und geht von der drückenden Hitze des Sommers auf durchschnittlich 20 Grad zurück. Bis zum Monatsende sinken die Temperaturen kontinuierlich, in der Regel liegt der Durchschnitt aber bei etwa sechzehn Grad.


Luxusimmobilie mit sensationeller Aussicht – Immobilie des Monats Mai 2022
Camp de Mar – Einer der exklusivsten Küstenorte der Insel