Die beeindruckendsten Aussichtspunkte Mallorcas

Die beeindruckendsten Aussichtspunkte Mallorcas

Einzigartig, überwältigend, wundervoll, spektakulär, atemberaubend – mit diesen Worten werden die Aussichtspunkte auf Mallorca immer wieder beschrieben. Dabei ist die balearische Insel keinesfalls ein flaches Eiland. Im Gegenteil, zumal es im Tramuntana-Gebirge gleich elf Berggipfel mit einer Höhe von mehr als 1.000 Metern gibt.

Einzigartig, überwältigend, wundervoll, spektakulär, atemberaubend – mit diesen Worten werden die Aussichtspunkte auf Mallorca immer wieder beschrieben. Dabei ist die balearische Insel keinesfalls ein flaches Eiland. Im Gegenteil, zumal es im Tramuntana-Gebirge gleich elf Berggipfel mit einer Höhe von mehr als 1.000 Metern gibt. Mallorcas faszinierende Bergkulissen und Landschaften, aber auch romantische Sonnenuntergänge, lassen sich am besten von einer Aussichtsplattform genießen. Hierzu kommen einige in Frage.


Hier geht es hoch hinauf

Egal ob es Ausblicke auf die kleinen Küstenorte, die typischen Kiefernwälder, die bizarren Steilküsten, die schroffen Berggipfel oder auf das glitzernde Meer sind – die Insel kann alles bieten. Mirador steht in der spanischen Sprache für Aussichtspunkte, von denen es auf Mallorca sehr viele schöne gibt. Von hier aus lassen sich wundervolle Panoramabilder für die Ewigkeit festhalten. Die schönsten Eindrücke aus der Vogelperspektive versprechen nachfolgende Aussichtspunkte.


Mirador es Colomer und Talaia d´Albercutx

Einer der meistbesuchten und bekanntesten Aussichtspunkte auf Mallorca ist der Mirador es Colomer. Von hier aus genießen Sie einen unvergesslichen Blick auf die imposanten Steilklippen, welche geradezu senkrecht 300 Meter tief ins Meer fallen. Eine sehr kurvenreiche, enge Straße führt direkt vom Mirador es Colmer hinauf zum Talaia d´Albercutx und damit zu einem weiteren Highlight, was die Aussichtspunkte auf Mallorca anbelangt. Von hier aus blicken Sie aus 360 Metern Höhe auf das herrliche Cap de Formentor. An diesem Ort können Sie zudem spektakuläre Sonnenuntergänge wie auch Sonnenaufgänge beobachten.


Far de Formentor

Nicht minder schön ist der Ausblick am Leuchtturm vom Cap Formentor, am nördlichsten Zipfel der Insel. Gerade bei gutem Wetter erleben Sie hier einen der schönsten Aussichtspunkte auf Mallorca, da Sie einen Weitblick bis zur Nachbarinsel Menorca genießen können. Das Cap Formentor ist übrigens der nördlichste Punkt Mallorcas und zugleich das östliche Ende der Halbinsel Formentor. Der Leuchtturm stellt eine eindrucksvolle Symbiose zwischen Kunst und Natur dar.


Puig des Telegraf und Talaia de Son Jaumell

Möchten Sie eine anspruchsvolle Wanderung entlang schmaler Bergpfade mit einem der überwältigenden Aussichtspunkte auf Mallorca kombinieren, dann führt Sie Ihr Weg auf den Berg Puig des Telegraf. Als wanderbegeisterter Urlauber werden Sie auf dessen Gipfel mit einem traumhaften Panoramablick über die Küste sowie einige der tollsten Strände belohnt. Weit oben auf dem Berg treffen Sie ferner mit dem historischen Wachturm Talaia de Son Jaumell ein weiteres Highlight an. Die Ruinen des alten Turms befinden sich auf knapp 280 Meter über dem Meeresspiegel. Einst diente der Talaia de Son Jaumell aus dem 16. Jahrhundert als Wachturm, um die Bevölkerung vor Piraten zu warnen. Der Strand der Cala de`s Aguila empfiehlt sich als Endpunkt der Wanderung.


La Trapa

Weit abgelegen in der südwestlichen Ecke der Insel, ist ebenfalls einer der sehenswertesten Aussichtspunkte auf Mallorca gelegen. Hier, im Val de Sant Joseph zwischen den Orten Estellencs und Sant Elm, steht nämlich das einstige Trappistenkloster La Trapa. Das Gelände rund um die Ruine gehört seit 1980 der mallorquinischen Naturschutzorganisation Grup Balear d’Ornitologia i Defensa de la Naturalesa (GOB). Bereits auf dem Weg dorthin können Sie einen umwerfenden Ausblick auf die Insel Sa Dragones genießen, welche die Form eines schlafenden Drachens besitzt.


Castell D’Alaro

Die auf stolze 817 Metern Höhe gelegene Burgruine blickt auf eine jahrhundertelange Geschichte zurück und ist seit 1931 spanisches Kulturdenkmal. Der Ausblick vom Castell D’Alario ist phantastisch, zumal sich Ihnen quasi ein 360-Grad-Rundumblick auf das Tramuntana-Gebirge bietet. Am Wochenende zieht es sogar immer wieder auch Einheimische hierher hinauf, um die Abgeschiedenheit der alten Felsenburg zu genießen. Demnach ist es nicht verwunderlich, dass die Burgruine für viele weit oben auf der Liste der schönsten Aussichtspunkte steht.


Puig de Randa

Dieser ziemlich allein stehende Berg inmitten ebener Felder bei Llucmajor liegt unweit des beliebten Badestrandes Playa de Palma. Gerade die exponierte Lage macht den Berg zu einem wahren Geheimtipp, was die eindrucksvollsten Aussichtspunkte auf Mallorca anbelangt. Oben angekommen können Sie in sämtliche Richtungen blicken und bei klarem Himmel viel entdecken. Ferner befinden sich auf dem “heiligen Berg” gleich drei Klöster die einen Besuch wert sind, vor allem das bekannte Kloster Santuari de Nostra Senora de Cura.


Mirador de ses Barques

Bei Wanderern gilt der Mirador de ses Barques als einer der bekanntesten Aussichtspunkte. Von hier aus haben Sie einen herrlichen Blick auf den Hafen von Sóller. Es erwarten Sie zudem großartige Ausblicke entlang der Steilküste Sa Costera mit ihren majestätisch wirkenden Klippen. Auf dem Weg dorthin sorgen wunderschöne Kultur- und Naturlandschaften für viel Abwechslung.


Far des Cap Blanc

Dieser am südöstlichen Punkt der Badia de Palma gelegene Leuchtturm wurde im Jahr 1863 auf dem Cap Blanc erbaut. Geprägt ist diese Gegend von einer atemberaubenden Steilküste, malerischen Buchten sowie einer naturbelassenen Landschaft. Schmale Pfade führen hier durch zum Teil wegloses Gelände. Ein Abstecher hierher lohnt sich nicht nur deshalb, weil hier einer der attraktivsten Aussichtspunkte auf Mallorca liegt. Mit dem Cala Pi ist hier auch ein wundervoller Strand anzutreffen, der sich nach der Wanderung für einen Badestopp anbietet.

Titelbild: Copyright @ Pixabay / sublemo


Cala Murta - idyllische Meeresbucht mit Drachenhöhle
Mallorcas Norden – unberührte Idylle