• deutsch

Puig Major – der höchste Berg auf Mallorca | Marcel Remus Blog

01.03.2019 | Leben auf Mallorca
Puig Mayor

Puig Mayor

Mallorca ist die größte Baleareninsel und besitzt eine vielseitige Landschaft. Die höchste Erhebung der Insel stellt der Puig Major im Serra Tramuntana dar.


Die rund 78 Kilometer breite und knapp 98 Kilometer lange Insel besteht aus einer 550 Kilometer langen Küstenlinie, zahlreichen kleineren Buchten und einem rund 20 Kilometer breiten Gebirgszug – die Serra de Tramuntana. Dieser verläuft entlang der nordwestlichen Steilküste bis zum bekannten "Cap de Formentor" und nimmt rund ein Viertel der ganzen Inselfläche ein.


Der Puig Major und das Tramuntana-Gebirge

Die Tramuntana besitzt mehrere Gipfel, die über 1.000 Meter hoch sind. Der mit Abstand höchste Gipfel trägt den Namen Puig Major. Der höchste Berg von Mallorca befindet sich im Nordosten von Sóller und hat eine Gesamthöhe von 1.445 Metern. Wörtlich übersetzt bedeutet der Name so viel wie "großer Berg". Geografisch zählt der Berg zum winzigen Gemeindegebiet Escorca, sein Gipfel ist militärisches Sperrgebiet. Er ist ein wichtigter Bestandteil des Tramuntana-Gebirges und liegt direkt in der "Serra de Son Torella". Der Berg besteht aus einem kompakten Gebirgsmassiv und besitzt neben dem höchsten Gipfel noch mehrere Nebengipfel. Der bekannteste Nebengipfel trägt den Namen "Penyal des Migdia" (die Mittagsspitze) und befindet sich im Südwesten des höchsten Inselpunktes. Die Mittagsspitze ist 1.398 Meter hoch und somit ein Stückchen höher als der zweithöchste (1.365 Meter) Berg der Insel "Puig de Massanella". Mit ihrer optisch beeindruckenden Steilwand überragt die Mittagsspitze das Fornalutx-Tal. Von der Kleinstadt Sóller aus kann der Penyal des Migdia am besten betrachtet werden. Auf dem Gipfel des Puig Major befindet sich am Anfang des Jahres von Januar bis Februar und in Ausnahmefällen sogar bis April eine dünne Schneedecke. Am Fuße des Bergs befinden sich die beiden Stauseen "Embassament de Cúber" und "Embassament des Gorg Blau". Beide dienen primär der Trinkwasserversorgung der Hauptstadt Palma de Mallorca.


Geschichte des "Puig Major de Son Torella"

Der höchste Berg der Baleareninsel trägt den Namenszusatz "de Son Torella". Dies liegt daran, dass der zweithöchste Gipfel "Puig de Massanella" in der Vergangenheit "Puig Major de Massanella" (großer Berg von Massanella) genannt wurde. Zur besseren Abgrenzung bekam der höhere der beiden Berggipfel im Hinblick auf seine Lage, die sich oberhalb der Gemeinde Son Torella befindet, den Beinamen "de Son Torella". Der Gipfel des höchsten Berges von Mallorca ist seit dem Jahr 1958 militärisches Sperrgebiet. 1953 wurde zwischen Spanien und den USA ein Abkommen getroffen und die Amerikaner erhielten als Dank für ihre umfangreiche Wirtschaftshilfe mehrere Marine- und Armeestützpunkte auf dem spanischen Festland und Mallorca. Das US-Militär stationierte auf dem Gipfel des Puig Major eine Radaranlage und eine "Aircraft Control and Warning Squadron". Für den Bau wurden 5 Meter von der Gipfelhöhe abgetragen, denn für die Gebäude benötigte das US-Militär eine ebene Fläche.



Die Amerikaner zogen gegen Ende 1964 ab und überließen den Stützpunkt den Spaniern. In der heutigen Zeit wird der Gipfel des Berges mit allen Einrichtungen vom spanischen Luftwaffengeschwader mit der Nummer 7 verwendet. Auf dem Gipfel befindet sich die "zona técnica", während die Basisstation "zona del asentamiento" auf einer Höhe von "nur" 850 Metern liegt. Im Mai 2003 wurde ein dreidimensionales Radargerät mit dem Namen "Lanza 3D" vom spanischen Militär in Betrieb genommen und überwacht seitdem Teile von Nordafrika und das westliche Mittelmeer. Im Jahr 1932 sollte eine Seilbahn auf den Gipfel des Berges gebaut werden. Zwar wurde das Bauvorhaben aufgegeben, die Plattform für die Talstation wurde trotzdem errichtet. Die Seilbahn sollte mit einer Länge von insgesamt 2016 Meter bis zu 25 Fahrgäste auf einmal zum Gipfel des Puig Major bringen. Aufgrund des spanischen Bürgerkriegs und den zu hohen Kosten wurde das Projekt leider nicht realisiert.


Unterwegs zum höchsten Gipfel von Mallorca

Seit Jahren ist der Puig Major eines der beliebtesten Wanderziele auf Mallorca und eignet sich dank der vielseitigen Routenoptionen sowohl für bergerfahrene als auch für unerfahrene Wanderer. Aufgrund der größeren Höhenunterschiede ist dennoch eine gute Kondition erforderlich. Da die Seilbahn niemals fertiggestellt wurde, ist eine bequeme Fahrt auf den Gipfel nicht möglich. Jedoch können wanderbegeisterte oder sportlich aktive Urlauber seit 2011 spezielle Genehmigungen erhalten und dank dieser auf der Straße bis zum höchsten Punkt des Berges gelangen. Es gibt zwei weitere Routen, über die Wanderungen zum Gipfel des Puig Major möglich sind. Die erste Route führt durch die bekannte "Coma de n'Arbona" und die zweite Route startet beim Penyal des Migdia. Für beide Routen benötigen die Urlauber eine schriftliche Genehmigung vom militärischen Stützpunkt. Zudem erfordern die felsigen Routen eine absolute Schwindelfreiheit und Klettergewandtheit.



Die Wanderrouten haben einiges zu bieten und beeindrucken mit ihrer abwechslungsreichen und nahezu unberührten Natur. Die Wanderer erwarten optisch beeindruckende Stauseen, eine vielseitige Pflanzenwelt mit herrlichen Orangen- und Mandelbäumen und viele interessante Tierarten, wie Marder, Bergziegen und Kröten. Der Aufstieg empfiehlt sich am besten in den Monaten Mai oder September, denn zu dieser Zeit ist das Klima auf Mallorca angenehm trocken und noch nicht zu warm. Im Oktober ist ein Aufstieg weniger empfehlenswert, denn es kommt vermehrt zu Regenfällen. Die meisten Wandertouren beginnen in der kleinen Gemeinde Sóller. Die gut ausgebauten Wanderwege sind abwechslungsreich und führen unter anderem an San Torrella, Fornalutx und Biniaraix vorbei. Der anstrengende Aufstieg auf den Gipfel des Puig Major wird mit einer beeindruckenden Aussicht und wunderschönen Bergpanoramen belohnt. Für Aktivurlauber und Naturliebhaber gehören die Wanderwege und der Aufstieg zum Berggipfel zu den schönsten Unternehmungen auf der Baleareninsel.

 

Titelbild: Copyright @ pixabay / 889083

Puig Mayor

Puig Mayor

Mr. Lifestyle