• deutsch

Nachtleben auf Mallorca - Tipps

13.12.2016 | Leben auf Mallorca
Nachtleben auf Mallorca - Tipps


Sonnig mediterranes Klima, herrliche Traumstrände, abwechslungsreiche Landschaften und eine pulsierende Hauptstadt - all diese Vorzüge ziehen Menschen aus der ganzen Welt nach Mallorca. Die Baleareninsel hat jedoch auch in puncto Nachtleben einiges zu bieten.

Wer auf Mallorca lebt oder dort Urlaub macht, hat eine riesige Auswahl an trendigen Szenebars, weltberühmten Nightclubs und charmanten Lokalen. Die besten Fortgehtipps für unvergessliche Nächte auf Mallorca erfahren Sie in diesem Beitrag.

Die weltberühmte Partymeile in der Hauptstadt

Wer das Nachtleben auf Mallorca von seiner glamourösen Seite kennenlernen möchte, kommt um den Paseo Marìtimo in Palma nicht herum. An der langen Strandpromenade, die zwischen der Kathedrale und dem Hafen verläuft, reiht sich ein angesagter Nightclub an den nächsten. Als der berühmteste gilt das legendäre Tito's, in dem seit den Fünfzigerjahren Hollywood-Legenden und internationale VIPs ein- und ausgehen. Zu den wichtigsten Fortgehtipps entlang der berühmten Partymeile zählt auch das Pacha, angesagter Dreh- und Angelpunkt der gefragtesten internationalen DJs und Lieblingsclub anspruchsvoller Nachtschwärmer auf Mallorca. Wer es lieber etwas entspannter mag, findet entlang des Paseo Marìtimo auch einige elegante Bars mit ruhigem Ambiente. Das Garito vereint gemütliches Café, Restaurant, Bar und Szene-Club in einem zeitlos gestaltetem Rahmen und gilt vor allem unter trendbewussten Mallorquinern als Hotspot.

Trendviertel mit einzigartigen Fortgehtipps

Zu den wichtigsten Fortgehtipps in Palma zählt auch das in der Altstadt gelegene Viertel La Lonja, das vor allem Menschen anzieht, die sich gerne in schrägen Kultbars tummeln. In La Lonja reiht sich vor allem in der Calle Apuntadores ein Trendlokal an das nächste. Der kleine Jazz Voyeur Club ist ein beliebter Treffpunkt unter Musikliebhabern und bietet an den Wochenenden bei freiem Eintritt Live-Musik in einem intimen und entspannten Rahmen. Gleich nebenan liegt die Abaco Cocktail Bar, ein wahres Eldorado für Fans üppiger und etwas bizarrer Raumgestaltung. Das Lokal ist in einem opulenten Palast aus dem frühen 17. Jahrhundert untergebracht und berauscht seine Gäste mit einem aufwendigen Renaissance-Dekor, der an berühmte Kunstfilme der Siebzigerjahre erinnert. Zwischen kostbaren Wandteppichen, goldenen Stühlen, brennenden Kerzen und Statuen aus Marmor sind Körbe mit frischem Obst, Gemüse und üppigen Blumenarrangements drapiert. Wer hier einen Abend verbringt, taucht in die Welt von Visconti oder Fellini und die Lebenskultur der Medicis und Borgias ein.   

Nachtleben: Entspanntes Ambiente

Wer fernab des pulsierenden Nachtlebens der Hauptstadt einen etwas gemütlicheren und nicht minder unvergesslichen Abend verbringen möchte, sollte nach C'an Pastilla fahren. In diesem schönen Hafenort in der Bucht von Palma erwartet die Bar El Ancla ihre Gäste in einem unverwechselbaren Rahmen, der von einem gelungenen Mix verschiedener kultureller Einflüsse geprägt ist. In der entspannten und schummerigen Atmosphäre kommen Genießer aromatischer Cocktails, international inspirierter Tapas-Kreationen und Shishas voll auf ihre Kosten. In den vom marokkanischen Stil inspirierten Räumlichkeiten kann man auf gemütlichen Sofas so richtig abschalten, bevor es in den Uforia Nightclub, den größten Club in C'an Pastilla weitergeht.

Tipps für Partystimmung am hellichten Tag

Wer die Szenebars und Nachtclubs Mallorcas vor Mitternacht betritt, hat mit Sicherheit viel Platz auf der Tanzfläche. Wie überall in Spanien geht das Nachtleben auch auf Mallorca nämlich erst spät los. Wer schon vor 21 Uhr eine pulsierende Partystimmung erleben möchte, macht einfach den neuesten Ausgehtrend auf Mallorca mit. Tardeo bedeutet, sich am Samstag bereits am Nachmittag - auf Spanisch tarde - in der Markthalle des Mercat de Santa Catalina zu treffen. Nach dem "Tapeo", dem geselligen Genuss einiger Tapas, einem Glas Wein oder Bier ziehen die Mallorquiner zum "Tardeo" in einige Clubs weiter, die bereits um 16 Uhr ihre Tore öffnen.

Ausgelassenes Tardeo-Tanzvergnügen erlebt man im Kaelum in der Avinguda de l'Argentina und in dem an der Placa del Vapor gelegenen Nachtclub Luna mit herrlichen Ausblicken über die Bucht von Palma. Spätestens um 21 Uhr steigen die überwiegend einheimischen Tardeo-Fans nach kurzem, aber intensivem Partyerlebnis ins Taxi, um am nächsten Morgen ausgeschlafen aufzustehen und den Sonntag in vollen Zügen zu genießen.

Die Städte und Küstenorte der Baleareninsel mit ihren angesagten Clubs und Bars bieten für jeden Geschmack, jede Altersgruppe und jedes Interesse das richtige Programm. Wer sich auf Mallorca ins Nachtleben stürzt, wird viele einzigartige Lokale finden, in denen sich nicht nur nach Sonnenuntergang unvergessliche Stunden verleben lassen.

 

Bild oben: ©iStock.com/monkeybusinessimages

 

 

Nachtleben auf Mallorca - Tipps

Mr. Lifestyle