Immobilienvergleich Mallorca vs. Deutschland

365 Tage Sonne, Strand und Meer. Für viele klingt das wie ein Traum, aber immer mehr Deutsche machen sich diesen Traum zur Realität. Die Baleareninsel Mallorca gehört nicht nur zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen, auch der Immobilienmarkt der Insel boomt. Lesen Sie hier den Immobilienvergleich Mallorca Deutschland

Immobilie Mallorca vs. Immobilie Deutschland – Architektur und Landschaft 

Unterschiedlicher könnten Deutschland und Mallorca nicht sein. Egal ob in Sachen Klima und Landschaft oder der unterschiedlichen Architekturen der Immobilien.

Finca

Spanien ist bekannt für seine traditionellen Fincas, die auch in der Inselmitte von Mallorca weit verbreitet sind. Die idyllischen alten Steinhäuser haben meist riesige Gärten oder auch Plantagen, auf denen Oliven, Obst oder Wein angebaut werden.

In den Städten wie Palma de Mallorca oder in allgemeiner Strandnähe werden die Häuser und Apartments um einiges moderner, internationaler und luxuriöser, mit gepflegten Gartenanlagen, Pools und großen Terrassen.

Fachwerkhaus

Deutsche Immobilien sind hingegen auf praktische Bauverhältnisse ausgelegt, wie die optimale Isolierung und Dämmung.

Architektonisch ist Deutschland für seine Fachwerkhäuser, Giebeldächer mit Ziegeln oder Wohnsiedlungen bekannt.

Aber auch hier darf der geliebte Garten der Deutschen nicht fehlen. Ob direkt am Haus oder in Schrebergärten, die Fläche wird voll ausgenutzt, mit Gartenhaus und Co. 

Immobilienlage – Vergleich Mallorca Deutschland

Egal ob in Deutschland oder auf Mallorca, die Immobilienpreise steigen stetig. Aber während die deutschen Preise immer mehr an Wucherpreise erinnern, gibt es auf Mallorca noch mehrere bezahlbare Objekte zum Kaufen. Der Quadratmeterpreis auf Mallorca liegt aktuell (Stand 2022) bei rund 3.400 €/m², während er in Deutschland bei circa 5.400 €/m² liegt.

Beim Immobilienvergleich Mallorca Deutschland ist auch deutlich zu erkennen, dass in Sachen Baufläche Mallorca noch mehr freies Land zu bieten hat als Deutschland. 

Bürokratie – Immobilien Deutschland vs. Mallorca 

Einfach so nach Spanien umziehen und auf Mallorca Immobilien kaufen, funktioniert leider nicht.

Aktenordner

Genau wie in Deutschland gibt es einige bürokratische Dinge, die vor dem Immobilienkauf auf Mallorca abgeschlossen und geregelt werden müssen, um problemlos in das neue Eigenheim einziehen zu können.

Auch in diesem Punkt zum Immobilienvergleich Mallorca Deutschland sollten Sie einiges beachten. 

N.I.E – Identifikationsnummer 

Bevor Sie auf Mallorca eine Immobilie kaufen wollen, muss eine spanische Steuernummer her, die sogenannte N.I.E (Número de Identificación de Extranjero). Diese Nummer stellt eine Identifikation für Ausländer her und wird für fast alle Geschäfte wie Immobilienkauf, Mietvertrag, Autokauf oder den Abschluss von Bank- und Versicherungsverträgen benötigt. 

Spanisches Girokonto – für Ihre Immobilie Mallorca 

Auch wenn spanische Unternehmen mittlerweile deutsche Konten akzeptieren müssten, werden Sie deutlich weniger Probleme haben, wenn Sie sich ein spanisches Girokonto anlegen, da beim Kauf der Immobilie üblicherweise der Bankcheck einer spanischen Bank beim Notar eingereicht wird.

Es vereinfacht auch spätere Transaktionen wie das Bezahlen von Internet, Strom, Wasser oder Telefon. Auch wer in Deutschland Immobilien kaufen will, muss den Kaufvertrag notariell beglaubigen lassen. 

Finanzierung – Immobilienvergleich Deutschland Mallorca 

Taschenrechner

Wenn Sie bereits ein spanisches Konto haben, wird es auch einfach mit der Finanzierung Ihrer Immobilie.

Viele deutsche Banken möchten ungern Finanzierungen im Ausland gewähren, da Sie den Immobilienmarkt auf Mallorca nicht einschätzen können.

Somit sollten Sie Ihre Finanzierung am besten bei einer spanischen Bank beantragen. 

Versicherungen – Immobilien Mallorca 

Versicherungen sollten Sie auf Mallorca ebenso wie in Deutschland für Ihre Immobilie abschließen. Um Ihr Eigenheim rundum zu schützen, sollten Sie eine Gebäudeversicherung, Hausratsversicherung und eine private Haftpflichtversicherung in Erwägung ziehen. Während es in Deutschland genügend Anbieter gibt, könnte die Sorge, einen passenden Anbieter auf Mallorca zu finden, größer sein.

Mittlerweile gibt es aber genügend spanische Anbieter, die die Abwicklung und Vertragsformulare auch auf Deutsch anbieten. Vergleichen Sie aber am besten die ansässigen Anbieter mit deutschen oder internationalen, denn auch wenn die spanische Versicherung mehr umfasst als die deutsche, kann der Eigenanteil am Ende deutlich höher ausfallen. 

FAQ – Immobilienvergleich Mallorca Deutschland 

1. Brauche ich spezielle Versicherungen, wenn ich auf Mallorca Immobilien kaufe?

Wenn Sie auf Mallorca eine Immobilie erwerben wollten, sollten Sie sich dieselben Versicherungen zulegen wie auch bei einem Kauf von deutschen Immobilien, d. h. eine Gebäudeversicherung, Hausratsversicherung und eine private Haftpflichtversicherung.

2. Was ist N.I.E?

N.I.E steht für Número de Identificación de Extranjero und ist eine Identifikationsnummer für Ausländer, die in Spanien Transaktionen wie einen Immobilienkauf durchführen wollen.

3. Brauche ich ein Konto in Spanien, um auf Mallorca Immobilien zu kaufen?

Sie benötigen nicht zwingend ein spanisches Konto, um eine Immobilie zu erwerben. Es ist aber von großem Vorteil, da die Vertragsabwicklungen und die notarielle Beglaubigung schneller vonstattengehen und es so keine Probleme gibt.


Segeln Mallorca – von Regatta bis Freizeitbeschäftigung
Villa mit wunderschöner Aussicht aufs Meer in Cala Pi – Immobilie des Monats September 2022