Mit dem Mietwagen auf Mallorca

Mietwagen auf Mallorca
Küste Mallorca

Erhalten Sie in unserem Blog wertvolle Tricks und Tipps für einen Ausflug mit dem Mietwagen auf Mallorca. Wir wünschen Ihnen einen schönen Aufenthalt.

Kaum eine Ferienregion bietet so vielfältige Freizeitmöglichkeiten wie Mallorca. Die Insel ist sowohl für Aktiv-Urlauber und Sightseeing-Freunde als auch für Sonnenanbeter und Party-People ein lohnenswertes Ziel. Damit Sie alle Reize Mallorcas gleichermaßen erleben können, empfiehlt es sich flexibel zu sein. Ein Mietwagen verschafft Ihnen die nötige Bewegungsfreiheit und nimmt jede Menge Gepäck auf. So lassen sich nicht nur Freunde und Familie von A nach B bringen, sondern auch sportliches Equipment und sonstige Ausrüstungsgegenstände. Doch was gilt es beim Buchen von Mietwagen auf Mallorca zu beachten?

Was muss ich beim Buchen eines Mietwagens auf Mallorca beachten?

Die Möglichkeit, einen Mietwagen zu buchen, bietet sich nahezu überall. Fast jeder größere Ort der Insel verfügt über Leihstationen der bekanntesten Autovermieter. Hier können Sie sich spontan für ein Modell entscheiden, um mit dem Mietwagen Mallorca zu erkunden.

Beachten Sie jedoch, dass die Preise von Anbieter zu Anbieter, von Station zu Station und von einem Ort zum anderen stark schwanken können. Auch die Leihdauer spielt bei der Kostenberechnung für Ihren Mietwagen auf Mallorca eine große Rolle. Als Faustregel gilt: Je länger Sie das Auto buchen und je abseitiger die Leihstation gelegen ist, desto preiswerter wird die Miete. Wollen Sie den Mietwagen mehrere Tage oder während des ganzen Urlaubs einsetzen, empfiehlt es sich, ihn schon vor Reiseantritt zu buchen. In der Regel bieten Reisebüros und Flughäfen diesen Service an. Ein vorbestelltes Auto erspart Ihnen die Taxikosten bis zur Unterkunft und Verhandlungen in fremder Sprache. Sowohl am internationalen Passagierflughafen Son Sant Joan als auch am Zivil- und Kleinflugzeughafen Son Bonet haben Sie die Möglichkeit, einen Mietwagen für Mallorca-Touren bereitstellen zu lassen.

Welche Aspekte sind für die Übernahme eines Mietwagens wichtig?

Voraussetzung zur Übernahme des Leihautos ist zum einen die Vorlage eines gültigen Führerscheins; zum anderen ein Mindestalter von 21 Jahren. Einige Fahrzeug-Kategorien überschreiten diese Bemessungsgrenze jedoch, sodass es für Jungfahrer Einschränkungen bei der Auswahl von Mietwagen auf Mallorca geben kann. Zudem besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass unter 25-Jährige Extra-Gebühren entrichten müssen, da sie als Wenig-Fahrer mit erhöhtem Unfallrisiko gelten. Des Weiteren wird beim Anmieten des Autos eine Kaution fällig. Hierfür benötigen Sie eine eigene Kreditkarte. Für gewöhnlich akzeptieren die Leihstationen Visa- und Mastercards; gelegentlich auch American-Express- und Diners-Club-Mitgliedschaften. In Ausnahmefällen gestatten Vermieter auch Barkautionen; die Entscheidung darüber obliegt jedoch dem jeweiligen Anbieter. Der zu hinterlegende Betrag beinhaltet die Leihgebühr für den Mietwagen und die Selbstbeteiligung, die im Falle eines Schadens relevant wird.

Manche Vermieter berechnen zusätzlich eine Tankfüllung. Das kommt vor allem bei lokalen Leihstationen vor. Grund dafür ist eine spezielle Regelung: Für gewöhnlich erhalten Sie einen vollgetankten Mietwagen, den Sie nach der Mallorca-Tour leer gefahren zurückgeben. Gelegentlich greift aber auch die übliche Handhabe, der zu Folge Sie selbst für Nachschub sorgen müssen. In einem solchen Fall darf natürlich keine zusätzliche Berechnung erfolgen. Achten Sie daher genau auf “das Kleingedruckte”, um nicht doppelt abkassiert zu werden!

Wie sichere ich die Insassen richtig?

Für mitreisende Babys und Kleinkinder unter drei Jahren gelten im Mietwagen auf Mallorca ähnliche Bedingungen wie im heimischen Deutschland: Sie müssen durch spezielle Rückhaltesysteme gesichert werden. Die meisten Autovermieter halten die dafür vorgesehenen Babyschalen oder Kindersitze in ausreichender Zahl bereit. Um sicherzugehen, dass Ihr Mietwagen auf Mallorca entsprechend ausgestattet ist, sollten Sie sich rechtzeitig bei der Leihstation Ihrer Wahl informieren Kinder, die unter 12 Jahre bzw. 150 cm Körperhöhe sind, benötigen eine Sitzerhöhung. Grund dafür ist die Standard-Einstellung des Sicherheitsgurtes, die bei kleineren Personen Verletzungsrisiken im Hals- und Schulterbereich birgt. Außerdem müssen Kinder bis zum Erreichen des 12. Lebensjahres zwingend hinten sitzen. Ist es größer als 150 cm, dürfen Sie auf die Sitzerhöhung verzichten – seinen vorgeschriebenen Platz im Fond des Wagens behält es jedoch bei!

Darüber hinaus besteht für alle Insassen Anschnallpflicht. Werden in einem Mietwagen auf Mallorca falsch platzierte bzw. nicht oder nur unzureichend gesicherte Mitfahrer gesichtet, kann das empfindliche Strafen nach sich ziehen.

Was muss ich beim Autofahren auf Mallorca beachten?

Da das Straßennetz der Insel gut ausgebaut und beschildert ist, dürfte das Fahren selbst keine Probleme bereiten. Wie in der deutschen Heimat, im spanischen Mutterland und den meisten anderen Staaten Europas herrscht auch auf der Baleareninsel Rechtsverkehr. Dennoch gibt es einige Besonderheiten, die Sie beim Lenken von Mietwagen auf Mallorca beachten müssen:

Prinzipiell dürfen Sie sich mit dem geliehenen Fahrzeug frei über die ganze Insel bewegen, sie jedoch nicht verlassen. Möchten Sie auf ein anderes Territorium der Balearen oder auf das Festland übersetzen, benötigen Sie dazu eine Genehmigung des Autovermieters.

Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt innerhalb geschlossener Ortschaften 50 km/h. Beim Befahren von Landstraßen ist das Tempo auf 90 km/h beschränkt und auf Autobahnen sind 120 km/h erlaubt. Da die Bußgelder für Geschwindigkeitsüberschreitungen vergleichsweise hoch sind, sollten Sie Ihren Mietwagen auf Mallorca nur regelkonform beschleunigen.

Viele Überland- und Fernverkehrsstraßen werden von Kreisverkehr-Anlagen unterbrochen. Sie erfordernd grundlegend das gleiche Fahrverhalten wie hierzulande. Einige von ihnen sind jedoch zweispurig ausgebaut und bergen daher ein gewisses Risiko: aus dem inneren Ring ausscherende Kraftwagen. Lassen Sie an Gefahrenpunkten wie diesen besondere Aufmerksamkeit walten und achten Sie gut auf das Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer, damit Ihr Mietwagen auf Mallorca keinen Unfallschaden erleidet.

Obacht ist auch beim Parken auf Mallorca geboten. Die Regelungen dafür sind so komplex, dass wir diesem Thema einen eigenen Beitrag gewidmet haben.

Erlebnisreiche Inselfahrten

Nicht zuletzt möchten wir Ihnen noch ein paar Empfehlungen geben, für welche Touren Sie einen Mietwagen auf Mallorca einsetzen können:

Palma de Mallorca
Palma

Ausflug zur Bischofskirche in Palma de Mallorca

An diesem Gebäude haben Baumeister aus zahlreichen Epochen Ihre Spuren hinterlassen; darunter der katalanische Architekt Antoni Gaudì, der den Um-, Aus- und Weiterbau zwischen 1904 und 1914 leitete. Ein echtes Highlight in Palma.

Fahrt zu den Tropfsteinhöhlen Coves d’Àrtà

Das unterirdische System im Osten der Insel reicht an manchen Stellen bis zu 40 Meter in die Tiefe. Inschriften auf den Felswänden lassen vermuten, dass die Höhlen im 16. und 17. Jahrhundert bewohnt waren. Sie sind von April bis Oktober zur Besichtigung freigegeben. Packen Sie sicherheitshalber eine Jacke in Ihren Mietwagen. Das Mallorca- und das Höhlen-Klima können jahreszeitabhängig große Unterschiede aufweisen.

Fahrt zu den Drachenhöhlen Coves del Drac

Diese Anlage erhielt ihren Namen durch die Legende vom Ungeheuer, das einen Schatz bewacht. Tatsächlich finden Sie in den Drachenhöhlen bizarre Felsformationen und den unterirdischen See Lago Martel, an dessen Ufer gelegentlich Konzerte stattfinden. Besichtigungen sind ganzjährig möglich.

Ausflug nach Cala Ratjada und Capdepera

Cala Ratjada
Cala Ratjada

Der beliebte Urlaubsort im Nordosten der Insel entstand aus einem kleinen Fischerdorf. Dessen ursprünglicher Charme ist durch erhalten gebliebene Bauwerke und naturbelassene Strände heute noch zu spüren. Wenn Sie Entspannung vom Trubel der größeren mallorquinischen Städte suchen, sind Sie in Cala Ratjada genau richtig. Nur drei Kilometer weiter erreichen Sie mit Ihrem Mietwagen das Mallorca-Örtchen Capdepera, wo zahlreiche Burgruinen auf eine Besichtigung warten.

Rundfahrt durch das Serra Tramuntana

Die beeindruckende Berglandschaft ist 2011 von der UNESCO zum Welterbe ernannt worden. Eine rund 120 km lange kurvenreiche Gebirgsstraße führt Sie zur maximalen Erhebung. Von hier aus haben Sie einen unvergleichlichen Blick auf das Meer und zahlreiche Bergdörfer. Auf der Rückfahrt passieren Sie die Fluss-Schlucht Torrent de Pareis, deren Landschaft durch Auswaschung und Verwitterung entstanden ist. Um alle Eindrücke des Serra Tramuntana genießen zu können, sollten Sie einen ganzen Tag einplanen – und Ihren Mietwagen auf Mallorca entsprechend lange buchen.


Titelbild: Copyright @ pixabay / cocoparisienne
Bild 1: Copyright @ pixabay / Walkerssk
Bild 2: Copyright @ pixabay / pb826


Immobilie des Monats März 2020 - Villa mit Weitblick bei Palma