• deutsch

Wein in Mallorca — die Weingbebiete Binissalem und Felanitx

11.12.2017 | Leben auf Mallorca
Ein Glas Wein bei Meerblick und Sonnenuntergang auf Mallorca

Glas Wein bei Sonnenuntergang

Die klimatischen Bedingungen und mallorquinischen Traditionen bieten beste Voraussetzungen für den qualitativ hochwertigen Anbau von Wein in Mallorca.


Die traumhafte Baleareninsel Mallorca verfügt nicht nur über ein mediterranes Klima und kilometerlange Sandstrände, auch die Kulinarik lockt zahlreiche Urlauber und Feinschmecker an. Neben köstlichen Spezialitäten sind die klimatischen Bedingungen hervorragend für den Weinanbau geeignet. Von daher gibt es zahlreiche Weingüter auf Mallorca — die jährlich stattfindenden Weinmessen laden zudem zu leckeren Verkostungen ein. Wir machen eine Reise entlang der Weinstraße und stellen die besten Weingebiete auf Mallorca vor.

 

Lange Historie des Weinbaus auf Mallorca

Heutzutage genießt Wein aus Mallorca weltweit einen ausgezeichneten Ruf für beste Qualität, doch das Image war zeitweise deutlich schlechter. Die traditionsreiche Historie der Weingebiete auf Mallorca reicht weit zurück — ihre erste Boomphase verdankt die Insel aber einer Insekten-Plage. Mitte des 19. Jahrhunderts schleppten Seefahrer aus Nordamerika die Reblaus nach Europa, die innerhalb kürzester Zeit die Weinberge in Frankreich, Deutschland, Italien und Portugal zerstörte. Die Folge war eine große Nachfrage nach mallorquinischem Wein in ganz Europa. Unter den riesigen Exportzahlen litt die Qualität der Weine und Ende des 19. Jahrhunderts erreichte die Reblaus-Plage auch die Sonneninsel.

 

Nach den beiden Weltkriegen und dem spanischen Bürgerkrieg dauerte es bis in die 60er Jahre, bis sich junge Winzer nach und nach auf die alte Weintradition der Insel besannen. Der ansteigende Tourismus erhöhte die Nachfrage, der Wandel der Zeit verlangte einen höheren Anspruch an die Qualität. Die Suche nach kultureller Identität und alten Bräuchen brachte das Image des mallorquinischen Weins zurück in die Erfolgsspur. Heutzutage erzeugen die Weingebiete auf Mallorca etwa 40.000 Hektoliter im Jahr.

 

Denominación de Origen — beste klimatische Bedingungen zum Weinanbau

In den 80er Jahren begann die Gemeinde Porreres mit dem Anbau französischer Rebsorten — wie Cabernet Sauvignon, Chardonnay und Merlot — welche die Produktvielfalt erweiterten. Die Region brachte zudem den ersten mallorquinischen Sekt hervor, der unter Einheimischen als "chamàn" bekannt ist. Zwei der bekanntesten Weinbaugebiete auf Mallorca — Binissalem und Pla i Llevant — traten einem kontrollierten Gütesiegel des Landes bei. Die Denominación de Origin (D.O.) kennzeichnet die Herkunft spanischer Qualitätsweine. Dennoch gibt es zahlreiche Weingebiete auf Mallorca, die sich nicht von Beschränkungen ausbremsen lassen wollen und stattdessen auf einen individuellen und innovativen Stil setzen. Die Qualität der experimentierten Kreationen ist jedoch keine geringe, nur die Bezeichnung ist eine andere.

 

Die ganzjährig angenehmen Temperaturen und die fruchtbare Bodenkultur prädestinieren die Sonneninsel für den qualitativ hochwertigen Weinanbau. Sommer auf der Insel sind meist sehr trocken, die Winter hingegen nicht zu frostig. Das günstige Mikroklima wird durch kalkreiche Böden und gut gelegene Anbaugebiete ergänzt. Vor kalten Winden bietet das Tramuntana-Gebirge optimalen Schutz. Die bodenkundlichen und klimatologischen Anbaubedingungen von Wein in Mallorca sind somit einzigartig — das Ergebnis bestätigt dies.

 

Vielfalt an mallorquinischen Weinsorten

Von Rotwein über Sekt bis Weißwein — die zahlreichen heimischen Weingüter auf der Insel stellen eine breite Weinauswahl für jede Geschmacksrichtung zur Verfügung. Die erste produzierte Weinsorte war Sekt, den der Winzer Jaume Mesquida als Konkurrenzprodukt zu dem auf dem spanischen Festland bekannten Cava einführte. Mallorquinischer Rosé und leichte Weißweine eignen sich hervorragend als Aperitif oder Erfrischungsgetränk. Außerdem passen Rosé-Weine ausgezeichnet zu traditionellen Gerichten und leichten Speisen. Unterschieden wird zwischen den sehr aromatischen und farblich leuchtend roten Sorten und die fruchtigen lachsfarbenen leichteren Rosé-Sorten. Wahre Spezialisten für beide Sorten sind die Bodega "Eco" in Binigrau und das Weingut "Armero i Adrover" in Felanitx — aus einem der bekanntesten Weingebiete auf Mallorca.

 

Kräftigere Weißweinsorten geben eine perfekte Ergänzung zu Sommergerichten wie Meeresfrüchten und Fisch ab. Zu den beliebtesten Weißweinen zählt der aus Prensal Blanc Trauben hergestellte "Blanc de Blancs" aus dem Weingebiet Binissalem. Die aus Malvasiertrauben gewonnenen Weine Estellencs und Banyalbufar werden an den steilen Hängen des Tramuntana-Gebirges angebaut und verfügen daher über ein geschmacklich fruchtiges Aroma. Aber auch die Auswahl an köstlichen Rotweinen ist auf der Insel breit gestreut. Dazu zählen etwa der fruchtige "Maceración Carbonica" aus Santa Maria und der in Eichenfässern gereifte "Tianna Bocchoris" aus dem mallorquinischen Weingebiet Binissalem. Leichtere und feine Callet-Varietäten sind vorrangig im Weinbaugebiet Pla i Llevant zu finden — wie der "Callet".

 

Verkostung auf der Weinstraße und Weinmessen

Die bekannteste Route durch Weingebiete auf Mallorca ist rund um die D.O. in Binissalem, die 14 teilnehmende Weingüter umfasst. Mit Führungen und Verkostungen bringen die mallorquinischen Winzer interessierten Sommeliers die Geschichte des Weins in Mallorca näher. Dörfer wie Binissalem, Consell und Santa Eugenia befinden sich auf der typischen und landschaftlich sehenswerten Weinstraße. Die ereignisreiche Tour bringt Ihnen nicht die Verarbeitungstechniken und Herstellungstechniken der Bodegas näher, sondern lässt Sie auch in die mallorquinische Weintradition eintauchen.

 

Zusätzlich finden jährlich zahlreiche Weinmessen auf der Insel statt, auf denen die bekanntesten Bodegas der Insel zur Verkostung einladen. Im Frühling findet die Fira del Vi im Kloster Santo Domingo von Pollenca statt, die größte Weinmesse auf Mallorca. Dieses Event dauert ein ganzes Wochenende und bietet einen hervorragenden Einblick in die lokalen Weine in Mallorca. Die Großstädte Palma und Manacor organisieren jährlich im Sommer Veranstaltungen, an denen nur ausgewählte Weingebiete auf Mallorca teilnehmen dürfen, wie etwa dem Weinbaugebiet DO Pla i Llevant. Ende September werden auf der Festa des Vermar Weine mit dem Gütesiegel DO Binissalem präsentiert.

 

 

 

Bild oben: ©iStock.com/kieferpix

Ein Glas Wein bei Meerblick und Sonnenuntergang auf Mallorca

Glas Wein bei Sonnenuntergang

Mr. Lifestyle