• deutsch

Tennis auf Mallorca: Marcel Remus stellt die besten Plätze vor

03.09.2018 | Luxus & Lifestyle
Tennis auf Mallorca

Tennis auf Mallorca

Tennis hat auf Mallorca eine sehr lange Tradition. Die Insel, die bereits einige Weltklassespieler hervorgebracht hat, gilt in Spanien als Hochburg.


In zahlreichen größeren und neueren Hotelanlagen sind Tennisplätze längst eine Selbstverständlichkeit. Daneben gibt es eine Vielzahl von Clubs, die Tennis auf Mallorca anbieten und hierzu eine eigene öffentliche Anlage besitzen. Auch wer bisher mit dem Sport nicht viel am Hut hatte, kann Tennis auf Mallorca erlernen. Erfahrene Tennislehrer stehen Anfängern sowie Fortgeschrittenen gleichermaßen zur Verfügung. Besonders aktive Spieler können sich ferner auch für diverse Tenniscamps entscheiden.


Tennis und Mallorca – Eine inspirierende Kombination

Bereits vor mehr als dreißig Jahren haben erste Tennisspieler die Insel für sich entdeckt. Seither hat sich Mallorca immer mehr auf die Bedürfnisse der Sportler eingestellt und längst ideale Bedingungen für die Ausübung des Rückschlagspiels geschaffen. Hier herrschen hervorragende Infrastrukturen mit Tennisclubs, -schulen, Clubanlagen, Tennisplätzen und Sportgeschäften rund um Tennis auf Mallorca. Hinzu kommen ideale Wetterbedingungen, die auf der Insel nahezu das ganze Jahr über herrschen. Denn bei einer durchschnittlichen Temperatur von 21 Grad Celsius und lediglich 74 Regentagen im Jahr, kann das Training ganzjährig stattfinden. Die Plätze sind ideal gestaltet und werden überdies laufend gut gepflegt. Vor allem in den Ferienorten ist die nächste Tennisanlage zumeist nur wenige Meter entfernt. Die Reservierung der Tennisplätze gestaltet sich in der Regel sehr einfach und, weil nahezu alle Anlagen mit Flutlicht ausgestattet sind, kann Tennis auf Mallorca bis in die Abendstunden gespielt werden. Meistens wird das Spiel auf Sand- oder Hartplätzen ausgetragen. Daneben gibt es noch einige Kunstrasenrasenplätze und nur wenige echte Rasenplätze. Auch eine Anreise ohne eigene Ausrüstung ist nicht weiter tragisch, kann diese schließlich in den Anlagen und Clubs zumeist ausgeliehen werden. 


Insel als Heimat einer Tennislegende

Einen zusätzlichen Schub bekam Tennis auf Mallorca dank einiger inzwischen sehr populärer und erfolgreicher Spieler. Dies gilt allen voran für Spaniens Aushängeschild Rafael Nadal, der in Manacor geboren ist und hier seine Tenniskarriere begann. Bereits 2001 im Alter von 15 Jahren war der talentierte Nadal als Profispieler gemeldet. Ein Jahr später gewann er seine ersten sechs Titel sowie sein erstes Match auf der ATP Tour. 2004 konnte er erstmals ein ATP Turnier gewinnen und einen Davis-Cup Sieg feiern. Der endgültige Durchbruch gelang ihm 2005, als er an seinem Debüt sogleich die French Open für sich entscheiden konnte. Seither konnte Nadal, der mehrfach als Weltranglistenerster auf dem Platz stand, insgesamt 17 Grand Slam Siege feiern. Lediglich Roger Federer konnte in der Geschichte des Tennis mehr Siege feiern.

 

Die prestigeträchtigen Turniere der Australian Open, US Open sowie Wimbledon gewann er ebenfalls. Mit der Eröffnung des "Rafa Nadal Sports Centre" auf Mallorca sollen junge Talente im Alter zwischen 8 und 17 Jahren angezogen werden. Es ist zugleich auch ein Internat, wo Schüler in die Lage versetzt werden, erstklassiges Tennis auf Mallorca zu lernen und einer schulischen Ausbildung nachzugehen. Ein weiterer international erfolgreicher Spieler, der ebenfalls auf Mallorca geboren wurde, ist Carlos Moya. In der Damenwelt war auch die mallorquinische Tennisspielerin Nuria Llagostera aus Cala Millor bereits unter den ersten 50 der Welt gelistet.

 
Jährliches WTA-Turnier mit namhafter Beteiligung

Ein großes Turnier lenkt jedes Jahr die Aufmerksamkeit von Interessierten auf das Tennis in Mallorca. Ende Juni fand das 3. WTA-Rasenturnier im Rahmen der Mallorca Open statt. Dieses Jahr konnte die Baden-Württembergerin Tatjana Maria das Turnier für sich entscheiden, nachdem sie die lettische Titelverteidigerin Anastasija Sevastova in zwei Sätzen bezwang. Das WTA Turnier in Santa Ponsa war mit einem Preisgeld von über 200.000 US-Dollar ausgestattet. In der Vergangenheit haben an dem Turnier auch internationale Größen wie Angelique Kerber, Carla Suarez Navarro, Sam Stosur sowie Francesca Schiavone teilgenommen. 


Tennis auf Mallorca ist ein unvergessliches Erlebnis

Auf Mallorca steht die Tennisgemeinde besonders nah zueinander. Nach einem Trainingstag finden Spieler oft abends zueinander, um Gespräche über ihren Lieblingssport zu führen. So entstehen immer wieder neue Freundschaften, aber auch Gegner für spannende Tennispartien. Mit den neu erworbenen Bekanntschaften zieht es Amateure und Profis in den nächsten Tagen immer wieder auf die Plätze, um das eigene Spiel weiter zu verbessern, Spaß zu haben und den Sieger zu küren. So wird Tennis auf Mallorca zu einem einzigartigen Erlebnis, das jedes Jahr aufs Neue viele Begeisterte auf die Insel lockt. Die Tennisplätze der großen Hotels können zumeist nicht nur von den Gästen, sondern auch von Besuchern genutzt werden. Tennis auf Mallorca kann überdies auch auf öffentlichen Anlagen praktiziert werden. 


Beste Adressen für Tennis auf Mallorca

Santa Ponca Countryclub 
Calvià
Tel: +34 971 692 261

Der Club verfügt über 2 Allwetter- sowie 4 Sandplätze mit Flutlicht. Auf der Anlage findet auch ein Turnier der Tennis Legenden statt, also der "Gran Championes". In den Vorjahren schwangen bereits Yannick Noah, Henri Lacoste, Boris Becker sowie Björn Borg ihre Schläger auf dieser Anlage. 

Castillo Hotel Son Vida
Palma
Tel: +34 971 790 000

Die Anlage befindet sich im Arabella Golfhotel, in Palmas Nobelurbanisation Son Vida. Es gibt Kunstrasenplätze mit Flutlicht, die auch von Nichthotelgästen gebucht werden können. 

Sporting Tennis Club
Portals Nous
Calvià
Tel: +34 971 675 887

Sieben gut gepflegte Sandplätze mit Flutlicht bieten nicht nur beste Bedingungen für Tennis auf Mallorca. Denn die Anlage punktet auch mit einer wunderschönen Aussicht, ist sie schließlich direkt am Meer auf einer Klippe errichtet worden. 

Tenniscenter Paguera (Tennis Academy Mallorca)
C/ Joaquín Blume s/n
07160 Paguera
Tel: +34 971 687 716

Auf den insgesamt 15 Tennisplätzen mit Flutlicht hat sich früher Steffi Graf auf diverse europäische Turniere vorbereitet. 


Weitere Tennis Clubs auf Mallorca

Federación de Tenis
Av. Alemanya,11 Palma
Tel: +34 971 720 956

Tenis Arenal
Calle Costa i Llobera, 1
Son Verí
Tel: +34 971 440 017

Balearen Tennis
Paguera
Tel: +34 971 134 021

Mallorca Tennis Club
Calle Mestres d'Aixa, s/n
Palma
Tel: +34 971 454 717

Cala d'Or Tennis Club
Cala d'Or
Tel: +34 609 628 752

Sunwing Tennis
Port d'Alcudia
Tel: +34 971 891 450

Pollentia Village
Pollensa/Alcudia
Tel: +34 971 556 996

Colonia de Sant Jordi
C. Sant Jordi
Tel: +34 971 656 577

Hotel Hipocampo Park
Cala Millor
Tel: +34 971 587 002

Marc´s Tennis-Team
Cala Bona
Tel: +34 971 677 392

Magaluf
Calvià
Tel: +34 971 130 051

Llucmajor
Tel: +34 971 662 650

Club Militar Es Fortí
Es Fortí
Tel: +34 971 286 050

Asoc. Deport. Colegio San Cayetano
Palma
Tel: +34 971 284 488

Tennis Club La Salle
Son Rapinya
Palma
Tel: +34 971 793 693

Nova Sport, 
Palmanova, 
Tel: +34 971 68 15

Club Tenis Aguait 
Av. Pirineos, s/n - Cala Rajada, 
Tel: +34 971 818 697

Club Intersport Sa Coma Playa, 
Sa Coma 
Tel: +34 971 81 01 59

 

 

Photo by Adam Seckel on Unsplash

Tennis auf Mallorca

Tennis auf Mallorca

Mr. Lifestyle