• deutsch

Stilles Mallorca - Kultur, Natur und Badevergnügen fernab des Trubels

21.04.2017 | Leben auf Mallorca
Bergstadt Arta in idyllischer Landschaft

Bergstadt Arta

Neben Partystränden präsentiert sich auch ein stilles Mallorca mit romantischen Buchten, unberührten Landschaften und charmanten und kulturell historischen Orten


Durch die günstige Lage, das sonnige Wetter und das vielfältige Freizeitangebot zieht Mallorca jedes Jahr Millionen von Urlaubern an. Während die Hauptstadt Palma und die langen Sandstrände an der Südküste vor allem in den Sommermonaten von unzähligen Touristen und Partygästen frequentiert werden, bleiben viele romantische Buchten und Ortschaften auch in der Hochsaison vom Trubel verschont.


Wer ein ursprüngliches und stilles Mallorca erleben möchte, kann auf der Baleareninsel pittoreske Dörfer, kulturell interessante Städte und unberührte Landschaften mit einzigartigem Zauber entdecken.

 

Stilles Mallorca für jeden Anspruch

Aufgrund der abwechslungsreichen Natur zieht die Baleareninsel zu jeder Jahreszeit anspruchsvolle Menschen an, die unter der warmen Sonne des Mittelmeers einen erholsamen Urlaub verbringen möchten. Viele Mallorca-Gäste, die auf der Suche nach malerischer Stille sind, zieht es ins Hinterland der Insel, wo unberührte und kontrastreiche Landschaften dazu einladen, vor einer prachtvollen Naturkulisse sportlich aktiv zu werden.


Neben eindrucksvollen Wandergebieten laden in den warmen Monaten romantische Buchten, die vorwiegend von ruhesuchenden Einheimischen frequentiert werden, zu ausgedehntem Sonnenbaden und Schwimmen im glasklaren Meerwasser ein. Auch kultur- und kunstliebende Urlauber können ein stilles Mallorca erleben: Im Inneren der Insel warten historisch bedeutsame Sehenswürdigkeiten in malerisch gelegenen Städten und Bergdörfern auf ihre Entdeckung.

Unberührte Landschaften mit mediterranem Charme

Wer den Süden der Insel verlässt und sich mit dem Mietauto in den Westen oder Norden begibt, erlebt eine Seite Mallorcas, die von Stille, malerischer Natur und herrlichen Ausblicken über das blaue Mittelmeer geprägt ist. Felsige Gebirgslandschaften, Oliven- und Mandelbäume auf Terrassenfeldern, bezaubernde kleine Dörfer mit landestypischem Charme: Die Serra de Tramuntana, die sich zwischen Formentor und Andratx im Nordwesten der Insel erstreckt, erwartet Urlauber mit wilden Wanderwegen, die eindrucksvolle Erkundungstouren durch die idyllische Landschaft ermöglichen. In der Serra de Tramuntana ist auch in der Hochsaison vom Partytrubel der überfüllten Strände nichts zu merken. Mitten in der Tramuntana liegen kleine Bergdörfer, die unter anspruchsvollen Aktivurlaubern als wahre Ruheoasen beschrieben werden.


Besonders die Ortschaften Esporles,  Galilea und Estellencs bieten sich an, um nach ausgedehnten Wandertouren Rast zu machen und in den romantischen Fincas die urtypische mallorquinische Lebensart zu genießen. Auch in Fornalutx, dem malerischen Dorf mit seinen kleinen Gässchen und dem herrlichen Zitrusduft der umliegenden Plantagen, laden romantische kleine Cafés und Lokale zum Verweilen ein. Auf der östlichen Seite der Serra de Tramuntana ziehen die Ortschaft Alaró und die gleichnamige Burg ausschließlich ruhesuchende Naturliebhaber an. Die unberührte Wanderstrecke zum Castel d'Alaró und weiter zum Berggipfel belohnt an klaren Tagen mit herrlichen Aussichten bis nach Palma.  

Authentische mallorquinische Kultur erleben

Mallorca blickt auf eine abwechslungsreiche Vergangenheit zurück, die nicht nur in der Hauptstadt Palma, sondern auch in vielen kleineren Städten und Ortschaften ihre Spuren hinterlassen hat. Auch wer ein kulturell interessantes und stilles Mallorca erleben möchte, sollte sich mit dem Auto in Richtung der Serra de Tramuntana aufmachen. Dort befindet sich mit der Stadt Sóller ein wahres Kulturjuwel mit prachtvollen Jugendstil-Gebäuden, Museen und einem idyllischen botanischen Garten. Der an der Küste gelegene Stadtteil Port de Sóller mit seinem malerischen Strand ist von einer ruhigen und romantischen Atmosphäre geprägt und wird vorwiegend von Familien und älteren Gästen frequentiert.


Im Inselinneren befinden sich einige pittoreske Gemeinden, in denen anspruchsvolle Kulturinteressierte garantiert keinem Partyurlauber begegnen werden. Weinliebhaber zieht es in die ländlich charmanten Ortschaften Binissalem und Felanitx, wo sich die bedeutendsten Kellereien der Insel befinden. Wer Artá besucht, kann eine Besichtigung einer der schönsten Befestigungsanlagen der Insel mit einem Besuch der berühmten Höhlen von Artá verbinden. In der geographischen Mitte Mallorcas wartet die historische Gemeinde Sineu auf ihre Entdeckung durch anspruchsvolle Urlauber. Urige Lokale verwöhnen mit authentischen mallorquinischen Gerichten, die pittoreske Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen und dem alten Marktplatz lädt zu gemütlichem Flanieren ein.

Stilles Mallorca mit traumhaften Badegelegenheiten

Menschen, die den Zauber des Mittelmeers hautnah und in ursprünglicher Umgebung genießen möchten, erwartet auf Mallorca eine Vielzahl an Badegelegenheiten, die vom Massentourismus weitgehend verschont geblieben sind. Weit weg von den belebten Touristenzentren im Südwesten präsentiert sich an der Nord- und Ostküste ein stilles Mallorca, das von romantischen kleinen Buchten mit tiefblauem Meerwasser und einer malerischen Naturumgebung geprägt ist. Als wahre Geheimtipps gelten die fjordähnliche Cala Fuguera im gleichnamigen Küstenort, die vorwiegend von Seglern als Rückzugsort genutzt wird, sowie die an der Nordküste gelegene Cala Mesquida, die hauptsächlich Einheimische anzieht. In der Nähe von Santanyi im Südosten bietet die versteckt gelegene Cala S'Amonia den richtigen Rahmen, um in ruhiger Atmosphäre erholsame Badetage zu verbringen - umgeben von kleinen Fischerhäusern und mit Blick auf das leuchtend türkisblaue Mittelmeer.


Mit malerisch gelegenen und pittoresken Gemeinden, unberührten Naturlandschaften und ur-mallorquinischer Lebenskultur präsentiert sich die Baleareninsel als perfekte Urlaubsdestination für Menschen, die vor mediterraner Kulisse Ruhe und Inspiration suchen. Die Touristenzentren und Partystrände machen nur einen kleinen Teil der Insel aus – der Rest ist ein von einer idyllischen Atmosphäre geprägtes stilles Mallorca, das zu jeder Jahreszeit Erholung pur verspricht.

 

 

Bild oben: ©iStock.com/SimonDannhauer

Bergstadt Arta in idyllischer Landschaft

Bergstadt Arta

Mr. Lifestyle