• deutsch

Leben auf Mallorca – Wohnen, wo andere Urlaub machen

14.06.2016 | Leben auf Mallorca
Leben auf Mallorca

Mallorca: Naturgenuss pur, authentische mallorquinische Küche uvm. Wenn Sie die traumhafte Insel Ihr Zuhause nennen, verbringen Sie jeden Tag im Paradies. Ein Vorgeschmack!


„Diese Insel wird beschützt von der Energie der Liebe.“

Das soll der Dalai Lama einmal über Mallorca gesagt haben. Und tatsächlich kann sich kaum einer, der sie besucht, ihrem Zauber entziehen.  Der Name „Mallorca“ stammt aus dem Lateinischen insula maior, später Maiorica und bedeutet „die größere Insel“.

Ihrem Namen macht die traumhafte Baleareninsel im westlichen Mittelmeer alle Ehre: Mallorca ist nicht nur die größte zu Spanien gehörende Insel, sondern auch eines der beliebtesten Reiseziele der Europäer. Das Leben auf Mallorca hat eben einen ganz eigenen Reiz. 

Leben auf Mallorca – Leben im Paradies

Ein ganz besonderer Luxus ist es, wenn man dieses Traumziel nicht nur aus Sicht des Strandurlaubes erlebt, sondern als heimischer Bewohner viele kleine Details wie beispielsweise den kosmopolitischen mallorquinischen Lebensstil, die schönsten einheimischen Plätze und Feste, die altehrwürdigsten Klöster und Einsiedeleien kennen lernen darf. Perfekt wird dieses Erlebnis, für alle, die ihr Traumhaus auf Mallorca gefunden haben: Wenn Sie die traumhafte Insel mit kristallklarem Meerwasser, sandigen Traumstränden und erfrischenden Buchten Ihr Zuhause nennen, verbringen Sie jeden Tag im Paradies. 

Leben auf Mallorca: Finca - Marcel Remus

Ungestört die Natur genießen

Malerische Gebirgsstraßen: Entlang der westlichen Steilküste bietet Mallorca einige atemberaubende Ausblicke. Wenn sich allerdings zur Hauptsaison hier Stoßstange an Stoßstange reiht, bleibt die Schönheit der Natur auf der Strecke. Nutzen Sie Ihren Heimvorteil für Ausflüge außerhalb der Touristenzeiten.

 

Sie werden begeistert sein: Zwischen Andratx und Sóller reiht sich ein malerisches Dorf an das andere und lädt zum Verweilen und Bestaunen ein. Die Strecke durch die Serra de Tramuntana gilt nicht umsonst als eine der schönsten Touren Mallorcas. Nur als Einwohner der Insel kommen Sie in den wahren, unverfälschten  Genuss der traumhaften Landschaft. Schließlich ist die reizvolle Natur einer der schönsten Aspekte am Leben auf Mallorca. 

 

Echte mallorquinische Küche erleben

Mallorca ist eine eigene Welt – und das gilt ganz besonders auch für die mallorquinische Küche. Wer hier einfach nur eine Abwandlung der spanischen Festland-Cuisine erwartet, wird staunen: Die Spezialitäten der Insel finden Sie so sonst nirgends. Arabische und römische Einflüsse verbinden sich hier mit spanischen Geschmacksnoten zu einem unvergleichlichen Gaumenschmaus, der in all seinen Varianten sehr sorgfältig und immer frisch zubereitet wird.

 

Wer hier lebt, der weiß: Zu den typischen Gerichten zählen beispielsweise mallorquinisches Ziegenfleisch vom Grill, Spanferkel in einer speziellen Soße – das sogenannte Lechona – und einzigartige Süßspeisen wie Ensaimadas aus Hefeteig oder die leckeren Schokoladen-Pasteten namens „Torró“. Natürlich finden Sie aber trotzdem bekannte spanische Leckereien wie Paellas oder Tapas in hervorragender mallorquinischer Qualität mit frischen lokalen Zutaten. Ein Genuss, den man sich am liebsten das ganze Jahr über gönnt! Zum Beispiel mit einer eigenen Finca auf Mallorca

Mallorca in all seinen Facetten kennen lernen

Sommer, Sonne, Strand – die meisten Touristen erleben Mallorca nur von einer Seite. Als Einheimischer (oder wenigstens als zugereister Mallorquiner) dagegen dürfen Sie in die Vielfalt dieser paradiesischen Insel eintauchen. Denn so schön der Balearen-Sommer auch ist: Richtig verlieben werden Sie sich in die Insel, wenn Sie erst einmal die zauberhafte Mandelblüte im Frühjahr miterlebt haben. Oder wenn Sie Teil der traditionellen Olivenernte waren, die im Herbst auf der Insel stattfindet.

 

Selbst der Winter hat hier seinen ganz eigenen Zauber. Wer ein Haus auf Mallorca bewohnt, der weiß: Er ist nicht nur die beste Zeit, um die schönsten Winkel der Insel zu erkunden  - ganz ohne Touristenmassen. Mit seinem angenehm milden Klima ist er außerdem ideal, um die Seele baumeln zu lassen und das Inselleben in vollen Zügen zu genießen. Die Temperaturen eignen sich besonders gut für ausgedehnte Radtouren, zum Beispiel durch das Hinterland von Cala Millor oder mit Meerblick in der Umgebung von  Alcudia oder Cala d’Or. Auch für ausgedehnten Wellness-Luxus ist der Winter auf Mallorca wie geschaffen.

 

Noch ein Tipp: Wenn Sie ausgiebige Shopping-Trips in der Hauptstadt unternehmen möchten, können Sie das im Winter ganz ohne Touristenströme auskosten. Die edlen Boutiquen sind fast menschenleer und Sie haben ausreichend Zeit, um sich beraten zu lassen.

 

Bild: iStock: ©iStock.com/LUNAMARINA

Bild: iStock: ©iStock.com/HannLeonPhoto

Leben auf Mallorca

Mr. Lifestyle