• deutsch

Höhlentauchen auf Mallorca - Eine Unterwasserwelt voller Geheimnisse

11.10.2019 | Leben auf Mallorca
Höhlentauchen auf Mallorca

Höhlentauchen auf Mallorca

Erfahren Sie hier mehr über das Höhlentauchen auf Mallorca und welche Voraussetzungen benötigt werden: Wir präsentieren Ihnen die besten Höhlen der Insel.


Mallorca ist eine wunderschöne Insel mit abwechslungsreichen Landschaften. Neben den vielen bekannten Orten, die zum Verweilen einladen, können Urlauber auf ihren Ausflügen viel Neues entdecken. Dies gilt für die Oberfläche der Insel und besonders für die faszinierende Unterwasserwelt. Beim Höhlentauchen auf Mallorca begeben sich Abenteuerlustige in eine geheimnisvolle, wunderschöne und verborgene Welt.

Höhlentauchen auf Mallorca - Eine fast vergessene Welt

Der Untergrund der Baleareninsel steckt voller Überraschungen. Im Gegensatz zur Oberfläche von Mallorca ist die Unterwasserwelt zum größten Teil unentdeckt und wird nur von wenigen Menschen besucht. Mutige und abenteuerlustige Taucher erwarten düstere und magisch wirkende Labyrinthe voller beeindruckender Stalaktiten, mächtiger Stalagmiten und weiteren beachtlichen Formen. Die Baleareninsel besteht zu großen Teilen aus erosionsanfälligen und weichen Kalksteinen und dadurch konnten sich im Laufe mehrerer Jahrtausende unzählig viele Höhlen bilden. Diese fast schon vergessene Welt steht nicht jedem Touristen offen, der die beliebte Insel besucht. Nur Menschen, die über die nötige Ausrüstung verfügen und die wichtigen Voraussetzungen erfüllen, können beim Höhlentauchen auf Mallorca die unvergleichliche Unterwasserwelt aus nächster Nähe erleben.

Welche Voraussetzungen werden für das Höhlentauchen auf Mallorca benötigt?

Viele Grotten und Höhlen auf Mallorca wurden von der spanischen Regierung geschützt und haben einen stark eingeschränkten Zugang. Ohne eine entsprechende Genehmigung können die Orte oftmals nicht besucht werden. Aus Sicherheitsgründen sollte niemand auf eigene Faust in den Höhlen tauchen gehen. Das Höhlentauchen auf Mallorca sollte ausschließlich im Rahmen einer geführten Tour mit erfahrenen Tauchern erfolgen. Zudem benötigen die Teilnehmer entsprechende Grundkenntnisse, eine optimale Ausrüstung und genügend Erfahrung. Für das Höhlentauchen benötigen die Teilnehmer ein gültiges Tauchtauglichkeitszeugnis, den Tauchschein "Open Water Diver" oder eine äquivalente Tauchausbildung.

Cavern Diver (Höhlentaucher 1)

Der Tauchkurs vermittelt den Teilnehmern die wichtigsten Grundkenntnisse zum Höhlen- und Grottentauchen. Die Taucher erfahren, wie sie ein Höhlensystem erkunden und wie sie sich bei eingeschränkten Sichtverhältnissen zurechtfinden. In mehreren Tagen tauchen die Teilnehmer ausschließlich in den Eingangsbereichen (Zone 1) von Grotten und Höhlen. Im Anschluss daran folgen Prüfungstauchgänge.

Cave Diver (Höhlentaucher 2)

Der Tauchkurs Cave Diver baut auf dem Cavern Diver auf und vermittelt den Teilnehmern tief greifende Kenntnisse. Der Kurs erstreckt sich über 4 bis 5 Tage und beinhaltet insgesamt 6 Tauchgänge. 4 Tauchgänge finden in den Höhlen statt, 2 Tauchgänge erfolgen in der Zone 2 außerhalb der Tageslichtzone.

Full-Cave (Höhlentaucher 3)

Der dritte Tauchkurs eignet sich für ernsthaftere Freizeithöhlentaucher und besteht aus 8 Praxislektionen. Er erstreckt sich über 7 Tage und beinhaltet 8 Tauchgänge in 4 unterschiedlichen Höhlen der Zone 3 (bis 40 Meter Tiefe). Taucher, die den Kurs Höhlentaucher 3 erfolgreich abgeschlossen haben besitzen die Fähigkeit komplexe und herausfordernde Tauchgangszenarios zu bewältigen. 

Sea Cave Mallorca

Urlauber, die das Höhlentauchen auf Mallorca ohne richtiges Tauchen simulieren wollen, sollten am besten einen Ausflug zur Sea Cave Mallorca buchen. Die geheimnisvolle Piratenhöhle liegt in der kleinen Bucht Cala Varques in der Nähe von Calas de Mallorca und Cala Murada. Sie besitzt eine atemberaubende Optik, ist teilweise noch unentdeckt und lässt sich ausschließlich vom Wasser aus erreichen. In der Piratenhöhle gibt es unzählige Tunnel, Kammern und unterirdische Seen. Auf die Touristen warten Stalaktiten, Stalagmiten sowie atemberaubende Tropfsteinformationen. Während ihres Aufenthalts in der Höhle bekommen die Urlauber einen authentischen Eindruck vom Höhlentauchen auf Mallorca und von der wunderschönen Welt, die sie erwartet. Danach können sie in einer kristallklaren Bucht schnorcheln und ihre gesammelten Eindrücke vertiefen.

Höhlentauchen auf Mallorca - die beliebtesten Orte

Das Höhlentauchen auf Mallorca ist für viele Taucher ohne Grotten- oder Höhlenerfahrung eine recht große Hemmschwelle, die erst einmal überwunden werden muss. Mehrere Faktoren, wie Dunkelheit, Enge, mangelnde Orientierungsmöglichkeiten und große Tauchtiefen, wirken abschreckend auf so manchen Taucher.

Grotten

Grotten sind aufgrund ihrer veränderten Lichtverhältnisse die ideale Vorbereitung für das Höhlentauchen auf Mallorca. An den Tauchplätzen Cala Fe, Cala Braffi und Cueva Colon können Touristen im Rahmen einer geführten Tour in beeindruckenden und faszinierenden Grotten tauchen. Die maximale Tiefe beim Grottentauchen beträgt 20 Meter.

Cala Sauna

Touristen, die sich nicht sicher sind, ob das Höhlentauchen auf Mallorca das richtige Erlebnis für sie ist, können die besondere Taucherfahrung testen. Zu diesem Zweck bietet sich die anfängerfreundliche Cala Sauna an. In einer Tiefe von rund 9 Metern begeben sich die Taucher durch einen großen Eingang in die Cala Sauna. Die Höhle ist rund 35 Meter breit und 70 Meter lang. Im Zentrum befindet sich eine knapp 1 Meter große und luftgefüllte Kuppel. Über diese können die Taucher mühelos zur Wasseroberfläche aufsteigen. In der Cala Sauna erwarten die Taucher mehrere unvergessliche Eindrücke: Die wunderschöne Aussicht auf den Eingang der Höhle, der von der morgendlichen Sonne eine unvergleichliche türkise Farbe erhält und tausende von Stalaktiten mit einer unvergleichlichen Akustik. Im hinteren Teil der Cala Sauna gibt es unzählige, fast transparente Putzergarnelen. Der Rückweg führt die Taucher vorbei an zahllosen Stalaktiten und Stalagmiten.

Höhlen von Porto Pie

Im Westen der Bucht von Palma befindet sich dieser wunderschöne Tauchplatz. Die Höhlen von Porto Pie sind ideal für Fortgeschrittene, die ihre ersten Erfahrungen beim Höhlentauchen auf Mallorca sammeln wollen. Die Höhlen haben eine abwechslungsreiche und beeindruckende Optik und sehen durch das einfallende Tageslicht besonders faszinierend aus. Die Taucher treffen auf Garnelen, Schlangensterne und Nacktschnecken. Die Maximaltiefe beträgt 21 Meter.

Höhlentauchen auf Mallorca

Höhlentauchen auf Mallorca

Mr. Lifestyle