• deutsch

Haus auf Mallorca kaufen: Was Sie beachten müssen

15.06.2016 | Wohnträume

Ein Haus auf Mallorca kaufen? Damit das Luxusleben entspannt beginnt, müssen Sie beim Kauf einige Dinge beachten, um Ihre neue Immobilie unbeschwert genießen zu können.


Traumziel Mallorca: Längst nicht nur bei Urlaubern ist die Baleareninsel im westlichen Mittelmeer sehr begehrt; auch die Reichen und Schönen dieser Erde verbringen ihre kostbare Zeit gerne auf der wunderschönen Sonneninsel mit mediterranem Charme. Luxuriöse Designervillen, herrschaftliche Fincas mit großflächigen Anwesen und traumhafte Chalets warten darauf, ihren Besitzern ein edles Zuhause zu bieten. Möchten auch Sie ein Haus auf Mallorca kaufen? Eine gute Wahl!

 

Bevor das Luxusleben ganz entspannt beginnen kann, müssen Sie einige wichtige Schritte beachten. So stellen Sie sicher, dass Sie Ihre neue Immobilie ganz unbeschwert genießen können. 

Erfüllen Sie sich einen Traum: Haus auf Mallorca kaufen

Das ist wichtig, wenn Sie ein Haus auf Mallorca kaufen

Einen Traum auf Mallorca bewohnen – dieser Wunsch kann schon bald in Erfüllung gehen. Bevor es losgeht, gibt es noch einige Dinge, die beachtet werden müssen.

1. Finden Sie den perfekten Ort

Es gibt viele schöne Strände, traumhafte Landschaften und herrliche Orte auf Mallorca. Welcher davon für Sie ideal ist, hängt von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Überlegen Sie im Vorfeld:

 

  • Welche Lage möchten Sie gern bewohnen?
  • Was fasziniert Sie an diesem speziellen Ort?
  • Möchten Sie dort Ihren Hauptwohnsitz einrichten oder das Haus nur für den Urlaub nutzen?
  • Wünschen Sie sich spezielle Freizeitangebote, z.B. Sportanlagen?
  • Welche Einkaufsmöglichkeiten möchten Sie?
  • Möchten Sie zurückgezogen wohnen oder lieber zentral?
  • Welche Wünsche haben Sie in Bezug auf die Ausstattung?
  • Soll die Immobilie Ihr eigenes Domizil werden oder möchten Sie sie weitervermieten?

 

Vor allem, wenn Sie das Haus gerne vermieten möchten, können folgende Merkmale Ihre Einnahmen erheblich steigern: eigener Pool, malerische Lage, Meerblick, etc.

2.  Formalitäten vorab klären

Wenn Sie ein Haus auf Mallorca kaufen möchten, benötigen Sie eine spanische Steuernummer für Ausländer. Diese ist nicht nur für den Kauf selbst, sondern auch für viele andere formalien dringend notwendig. Sie wird auch „Número de Identificación de Extranjero“, abgekürzt N.I.E., genannt.

 

Sie bekommen die Nummer für etwa 15 Euro entweder in Deutschland bei den spanischen Konsulaten oder direkt auf Mallorca. Wenn Sie vor Ort sind, sparen Sie Zeit: Hier gibt es die Nummer für gewöhnlich innerhalb eines Tages. Über das Konsulat kann es bis zu drei Wochen dauern. Für den Antrag benötigen Sie nur das entsprechende Formular und eine Kopie Ihres Ausweises.

 

Auch ein spanisches Bankkonto ist eine sinnvolle Einrichtung, wenn Sie ein Haus auf Mallorca kaufen möchten. Zum einen brauchen Sie es, um den Kaufpreis zu entrichten: In Spanien ist es üblich, diesen während des Notartermins per Bankscheck auszuhändigen. Dieser Scheck sollte von einem spanischen Finanzinstitut ausgestellt werden. Aber auch für weitere Anschaffungen, zum Beispiel für die Einrichtung und Ausstattung der Immobilie, sowie für die laufenden Kosten, ist ein lokales Konto unkomplizierter und häufig auch mit weniger Zusatzkosten verbunden. 

Prüfen Sie die Immobilie, bevor Sie ein Haus auf Mallorca kaufen.

3.  Immobilie prüfen

Wenn Sie schließlich bereit sind, Ihr Traumhaus auf Mallorca zu besichtigen, sollten Sie genau hinschauen. Denn die Insel ist wunderschön – für eine Immobilie stellt ihr Klima allerdings eine ganz eigene Herausforderung dar. Außerdem sollte Ihr neues Domizil alle Ihre Anforderungen erfüllen. Darum ist es wichtig, dass Sie Ihr Traumobjekt vorab genau prüfen

 

  • Gibt es Schäden, z.B. durch Feuchtigkeit?
  • Wann wurde zuletzt saniert?
  • Gibt es eine Heizung, einen Kamin oder einen Ofen?
  • Ist eine Klimaanlage vorhanden?
  • Sind die Wasserleitungen und Elektrik in gutem Zustand?
  • Wie sind die Fenster beschaffen?
  • Wie ist die Nachbarschaft?

 

4.   Vertragliches überprüfen

Jeder Vertrag muss vor der Unterschrift genau geprüft werden. Ein Kaufvertrag auf Mallorca ist da natürlich keine Ausnahme. Nehmen Sie sich die Zeit, bevor Sie Ihr neues Zuhause auf der schönen Sonneninsel Mallorca Ihr Eigen nennen dürfen. Achten Sie dabei vor allem auf folgende Punkte:

  • Ist Ihr Vertragspartner tatsächlich Eigentümer und berechtigt, das Haus zu verkaufen?
  • Bestehen möglicherweise finanzielle Belastungen?
  • Bestehen eventuell Miet- oder Pachtverträge für das Objekt?
  • Ist das Haus möglicherweise mit Steuerschulden belastet?
  • Wie hoch ist die Grundsteuer?
  • Wie viele Quadratmeter oder Hektar umfasst das Grundstück?
  • Ist der Grundbucheintrag ordnungsgemäß erfolgt?

 

Unser Tipp: Die Unterstützung durch einen erstklassigen Anwalt oder Notar kann Gold wert sein, wenn Sie ein Haus auf Mallorca kaufen möchten. Damit stellen Sie sicher, dass Sie Ihre neue Luxus-Immobilie wirklich unbeschwert genießen können.

Mr. Lifestyle