• deutsch

Hafeninsel Mallorca – die schönsten und exklusivsten Häfen der Insel

09.11.2017 | Luxus & Lifestyle
Traumhafter Blick auf den Hafen von Palma de Mallorca

Der Hafen von Palma de Mallorca

Die Sonneninsel Mallorca bietet spekatukäre Küstenlandschaften, bestens ausgestattete Anlegestellen und exklusive Hafenpromenaden mit köstlichen Restaurants und luxuriösen Desinger-Shops.


Die traumhafte Baleareninsel Mallorca hat nicht nur herrliche Strände, malerische Küstenlandschaften und urmallorquinische Ortschaften zu bieten, sondern verfügt auch über eine Hafenszene der Superlative. Neben kleinen Anlegern und Sportboothäfen stechen vor allem die eindrucksvollen und exklusiven Luxus-Yachthäfen der mit über 550 Kilometer langen Küstenlinien der größten Mittelmeerinsel hervor.

Die größten Yachthäfen Mallorcas

Am größten Yachthafen der Insel, dem Puerto Palma de Mallorca, gibt es Liegeplätze für bis zu 2000 Segelyachten und Motorboote – zudem legen an diesem Hafen auch große Kreuzfahrtschiffe an, die Verbindungen zum Festland anbieten. Zahlreiche Bootskräne, Tankstellen und Wasser- und Stromanschlussstellen versorgen die Boote mit den nötigen Extras. Darüber hinaus sorgen Reparaturwerkstätten für die Funktionalität der Yachten. Der Anlegeplatz in Palma de Mallorca mündet in eine große Promenade, in der erstklassige Hotels, Restaurant und Geschäfte zu finden sind.

 
Der zweitgrößte Hafen der Insel liegt in nördlichen Pollensa und besteht aus den beiden Anlagen Puerto de Pollensa und Real Club Nautic Port de Pollensa. Die gut ausgestattete Hafenanlage bietet Platz für bis zu 980 Boote und Yachten bis zu einer Länge 25 Metern. Der weiße Sandstrand mit einem atemberaubenden Blick ins Tramuntana-Gebirge und die exklusive Hafenpromenade machen den Hafen bei Motorsportfreunden besonders beliebt.

Luxuriöse Yachthäfen Puerto Portals und Port Adriano

Der Luxus-Yachthafen Puerto Portals in der Nähe von der Hauptstadt Palma de Mallorca bietet mit 480 Liegeplätzen auch Raum für größere Yachten bis zu 70 Metern Länge. Neben einem Strom- und Wasseranschluss steht Gästen zudem eine exquisite Promenade mit exklusiven Geschäften zur Verfügung. Bekannte und ausgezeichnete Restaurants zeichnen das Hafengebiet des Puerto Portals aus.


Der wohl exklusivste Hafen der Insel Mallorca ist der bei El Toro gelegene Port Adriano. An den 440 Liegeplätzen können auch Megayachten mit bis zu 80 Metern Länge problemlos anlegen. Von Anschlüssen über Bootskräne bis hin zu Tankstellen – der Yachthafen ist mit allen Extras ausgestattet. Der Premiumhafen sticht zudem mit einer sehr luxuriösen Shoppingmeile hervor, die exklusive Designer-Marken bereithält.

Die idyllischsten Luxushäfen

Mitten in die herrliche Küstenlandschaft ist der ruhig gelegene Naturhafen Puerto de Andratx eingebettet. Gemeinsam mit der benachbarten Hafenanlage Club de Vela Puerto de Andratx werden über 690 Anlegestellen angeboten. Die hervorragende Infrastruktur mit exklusiven Restaurants und Geschäften macht den Hafen überwiegend bei Bootsbesitzern mit einer Schifflänge von bis zu 35 Meter beliebt.


Der Puerto de Soller im Nordwesten der Insel bietet Platz für bis zu 910 Segelboote und Yachten – die Maximallänge beträgt 30 Meter. Der als Fischereihafen genutzte Puerto de Soller bietet gut ausgebaute Steganlagen, Tauchschulen und Yachtcharter. An der Promenade der Orangengemeinde finden sich ausgezeichnete Bars, Restaurants und Shops, die das traumhafte Flair vor der Serra de Tramuntana unterstreichen.

Harmonische Häfen im Osten der Insel

Der an der Südostküste gelegene Yachthafen Marina Cala D´Or verfügt über 560 Liegeplätze und sehr gepflegte Sanitäranlagen. Zahlreiche Geschäfte und Restaurants liegen direkt an der Hafenpromenade und machen den Reiz von kulinarischen Spezialitäten und maritimem Flair aus.


Mit insgesamt 750 Liegeplätzen zählt der Puerto de Alcudia im Nordosten der Insel zu den größten Yachthäfen Mallorcas. Der Alcudiamar bietet neben Wasser- und Stromanschlüssen auch einen Bootskran und eine Tankstelle. Zudem verfügt das Hafengebiet über eine ausgezeichnete Infrastruktur, die zahlreiche Restaurants und Shops direkt anbindet. Die Marina hält zudem einen großen Sanitärbereich mit Toiletten und Duschen bereit. Yachten mit einer Bootslänge von bis zu 30 Metern können problemlos anlegen.


Der Yachthafen Club Nautico Can Picafort liegt vor dem beliebten Ferienort Can Picafort im Nordosten Mallorcas. Insgesamt können 470 Yachten mit einer Gesamtlänge von bis zu 12 Metern anlegen. Die Hafenanlage verfügt über eine bestens ausgebaute Infrastruktur mit Restaurants, Bars, Geschäften und Supermärkten. Auch Hotels und Strände sind zu Fuß erreichbar.


Ganz im Osten befindet sich der Puerto de Portocolom, der Platz für knapp 500 kleine Boote mit einer Länge bis zu 15 Metern bietet. Die Strandbucht Cala Marcal befindet sich genauso wie zahlreiche gemütliche Restaurants in unmittelbarer Reichweite.

Anspruchsvolle Auswahl an exklusiven Luxushäfen auf Mallorca

Egal eine Megayacht mit einer Bootslänge von 80 Metern oder ein kleines Segelboot mit 10 Metern, eine ruhige Lage oder exklusiver Luxus mit Shoppingmeilen – die Hafenszene auf Mallorca hält für jeden Bootliebhaber das passende Ambiente mit einem typisch mallorquinischem Flair bereit.

 

 

Bild oben: ©iStock.com/LUNAMARINA

Traumhafter Blick auf den Hafen von Palma de Mallorca

Der Hafen von Palma de Mallorca

Mr. Lifestyle