• deutsch

Frühstück auf Mallorca: Von Tradition bis Extravaganz

14.08.2019 | Leben auf Mallorca
Frühstück auf Mallorca

Frühstück auf Mallorca

Verschaffen Sie sich einen Überblick über das Frühstück auf Mallorca und genießen Sie die traditionellen und extravaganten Spezialitäten Mallorcas.


Wie eine durchaus spannende Kulturgeschichte liest sich die Geschichte vom Frühstück auf Mallorca. Während die Mallorquiner traditionell eher karg - nur mit einem Espresso oder Milchkaffee plus Croissant oder einer "Ensaimada" - in den Tag starte(te)n, waren die internationalen Hotels natürlich bemüht, ihren Gästen deren gewohnte, weitaus üppigere, Frühstückskultur zu bieten: Auf den Büfett-Tischen wurden englisches und amerikanisches Frühstück angerichtet - und inzwischen haben sich die Formen zu einem reichhaltigen, überschwänglichen Angebot vermixt. Die Mallorquiner haben sich die Angelegenheit eine Weile angeschaut - und reagiert: Mit raffinierten, extravaganten Kreationen, die dem Frühstück auf Mallorca eine neue Dimension verleihen: Weil sie sämtlich aus regionalen Zutaten hergestellt werden.

 

Traditionelles Frühstück auf Mallorca: Kaffee mit Ensaimada

 

Welten scheinen zwischen dem "desayuno" in kleinen, abgelegenen Bars und dem Frühstück auf Mallorca zu liegen, das beispielsweise im Maricel-Hotel in Palma, nun ja, tatsächlich zelebriert wird. Es besteht aus zehn (!) Gängen. Es lohnt sich, beide Welten durchaus einmal zu testen. Wobei das Erlebnis eines traditionellen Frühstücks auf Mallorca mit der Qualität der himmlischen "Ensaimada" steht und fällt. Das schneckenförmige Schmalzgebäck gilt seit dem 17. Jahrhundert als "das" Frühstücksgebäck auf der Insel. Die originale "Ensaimada de Mallorca" zählt tatsächlich zu den verbrieften, historischen Kulturgütern von Mallorca und ist als Produkt mit regionaler Herkunft geschützt.

Kulturgut mit zertifizierter und geschützter Herkunft

Das Gütesiegel schreibt nicht nur die allein zulässigen Zutaten vor, sondern bestimmt auch deren jeweiligen Anteil. 2003 bekräftigte die Regierung der Balearen die Ensaimada-Verordnung - auch um dem Wildwuchs kopierter und nur ähnlicher Backwaren unter dem traditionsreichen Namen Einhalt zu gebieten. Genießen Sie die Ensaimada mit einem Espresso (café solo) oder einem cortado (Espresso mit einem Schuss Milch) oder wählen Sie einen Milchkaffe (café con leche) dazu. Wenn Sie nach Ihrem originären Frühstück auf Mallorca später am Tag oder einfach zwischendurch Lust auf diese süße Verführung haben, halten Sie unbedingt nach einer Bäckerei mit der offiziellen Zertifizierung "Indicació Geográfica Protegida Ensaimada de Mallorca" Ausschau: Hier bekommen Sie übrigens auch die mit "Engelshaar" gefüllte Ensaimada - das ist eine Art Fruchtkonfitüre vom Kürbis.

Von Meeresfrüchten und dem "besten Frühstück weltweit"

Bevorzugen Sie zu Ihrem Frühstück auf Mallorca dagegen eher Garnelen im Kokossüppchen mit zartem Limetten-Aroma? Oder steht Ihnen der Sinn nach marinierter Forelle auf Aprikosen-Pistazien-Brot mit roten und gelben Kügelchen aus heimischen Früchten? Dann sind Sie im Maricel-Hotel am Stadtrand von Palma genau richtig. Hier können Sie jenes andere Frühstück auf Mallorca erleben, dass sich als Antwort auf die "Invasion" von Rostbratwürstchen und Bohnen, von Pancakes und Ahornsirup auf der Sonneninsel etabliert hat. Drei Stunden Zeit sollten Sie für die insgesamt zehn Gänge mitbringen. Und anschließend können Sie selbst beurteilen, ob dieses famose Mahl wirklich das "beste Frühstück der Welt" ist - das jedenfalls hat der Gastronomie-Gipfel Madrid Fusión befunden.

Ein Gaumenschmaus nach Inselrezepten

Das "nouvelle" Frühstück auf Mallorca muss nicht unbedingt zehn Gänge haben, Hauptsache es wird frisch aus heimischen Zutaten zubereitet. In einer Konsequenz, die ihresgleichen sucht, beherzigt die Köchin Maria Call im Restaurant Arrels im Gran Meliá Hotell Illetes diesen Grundsatz. Hier sind selbst die Servietten und Teller auf der Insel hergestellt. Serviert werden Kreationen aus heimischen Früchten, deftige Käse- und Wurst-Spezialitäten, Lamm- und Fischpasteten, Oliven. Tomaten, Sardellen, Insel-Gemüse in allen nur erdenklichen Zubereitungsformen, Eier-Variationen und mallorquinisches Süßgebäck. Dazu Fruchtsäfte, Limonade, Kaffee natürlich, Schaum- und Eiswein. Insgesamt ein Gaumenschmaus ausschließlich nach Inselrezepten.

Heitere Gelassenheit mit fantastischem Ausblick

Zwar würde kein Mallorquiner das Wort "Brunch" jemals in den Mund nehmen, aber eine Tendenz in diese Richtung ist durchaus erkennbar. Das Frühstück auf Mallorca heißt weiterhin "desayuno", auch wenn sich die Angebotszeiten der Restaurants in den Hotels und Resorts beständig weiter nach hinten verschieben und aktuell bei mindestens elf, gelegentlich zwölf Uhr liegen. Und: Auf den Dachterrassen oder den Promenaden direkt am Meer sorgen nicht nur die fantastischen Aussichten für eine heitere Gelassenheit, die zum Verweilen einlädt - vielfach wird ein solches Frühstück auf Mallorca auch mit Live-Musik untermalt oder ein begnadeter DJ kümmert sich um die perfekte Chillout-Musik.

Testen Sie die beiden Seiten der Frühstückskultur auf Mallorca - und lassen Sie sich einmal mehr von der charmanten Vielseitigkeit und der herzlichen Empathie dieser Insel gefangen nehmen.

Frühstück auf Mallorca

Frühstück auf Mallorca

Mr. Lifestyle