• deutsch

Ecovinyassa: Natur genießen in einer paradiesischen Orangenplantage bei Sóller

12.12.2018 | Leben auf Mallorca
Orangenplantage Ecovinyassa bei Sóller

Orangenplantage Ecovinyassa

Wer das andere, ursprüngliche Mallorca mit allen Sinnen genießen möchte, findet mit Ecovinyassa einen besonderen und sehr naturverbundenen Ort. Hier, im sonnenverwöhnten Tal von Sóller, spielt der Anbau von Zitrusfrüchten traditionell eine große Rolle.


Schon die Anreise zur hier vorgestellten Orangenplantage Ecovinyassa wird zu einem Highlight, denn ab Palma geht es mit einem historischen Zug ganz gemächlich durch idyllische Gebirgszüge bis ins Zentrum von Sóller. Von hier aus kann es zu Fuß oder mit einer ebenfalls historischen Straßenbahn weiter durch den Ort gehen. Diese Art des 'Reisens' ist einmalig auf Mallorca. Sie sollten sie unbedingt für einen unvergesslichen Tag nutzen!


Ein ruhiges Paradies für Naturliebhaber

Das Tal rund um Sóller ist weltbekannt für seine Orangen. Die Blütezeit der Bäume als auch die überall sichtbaren Orangen und Zitronen sorgen für ein ganz besonderes Flair. Schließlich kennen die meisten Menschen solche Früchte nur gut verpackt aus dem Supermarkt. In der Plantage Ecovinyassa wird sich das grundlegend ändern, denn hier kommen Sie den Zitrusfrüchten und dem ökologischen Anbau ganz nahe. Und die herzlichen Gastgeber sorgen dafür, dass Sie sich sofort willkommen fühlen werden. Beste Voraussetzungen also, um im Urlaub den Alltagsstress komplett hinter sich zu lassen. Die Zitrusplantage trägt im Spanischen übrigens die Bezeichnung 'Huerto de sa Vinyassa', wobei huerto für Obstgarten steht. Bei einem Rundgang in der fast 18.000 Quadratmeter großen Plantage am Zuge der Sierra d'Alfàbia' werden Sie mehr über die Geschichte des Orangenanbaus in Sóller erfahren.


Ein genussvoller Rundgang voller mallorquinischer Authentizität

Diese Plantage wird nunmehr in der dritten Generation geführt. Der Name Ecovinyassa verrät, dass die gesamte Produktion mittlerweile nach Bio-Standards durchgeführt wird. Und das werden Sie beim Rundgang sehen können, denn Hühner, die für natürlichen Dünger sorgen, werden Sie auf dem Weg begleiten. Viele naturverbundene Fotomotive sind Ihnen auf dem eindrucksvollen Rundgang durch die Plantage gewiss. Und mit etwas Glück wird ein stolzer Hahn vor Ihrer Kameralinse posieren. Auf Infotafeln können Sie sich über den Anbau und das besondere Mikroklima im Tal von Sóller informieren. Hier wachsen übrigens mit Navel, Valencia und Navelina neben den einheimischen Sorten Peret und Canoneta die bekanntesten Orangenarten. Abgerundet wird das naturverbundene Erlebnis durch Oliven-, Öl-, Feigen- und Granatapfelbäume.



Ungefähr in der Mitte des Rundganges wartet eine geschmackvolle Überraschung auf Sie: Neben Sitzgelegenheiten finden Sie einen Eimer voller Orangen und Messer vor, um die sonnenverwöhnten Früchte vor dem Hintergrund der Gebirgszüge in Ruhe genießen zu können. Am Ende des Rundganges heißen Sie die Gastgeber nochmals mit einem typisch mallorquinischen Snack willkommen, der im Eintrittspreis inklusive ist. Wer diesen Tagesausflug fest für den nächsten Urlaub auf Mallorca einplant, sollte vorher Plätze reservieren. Dies ist auf der Homepage (https://www.ecovinyassa.com/de/) möglich. In der Wintersaison legt der Betrieb auf der Zitrusplantage für Besucher eine Pause ein.

 


Von der Sonne verwöhnt: erlesene Bio-Erzeugnisse genießen

Der Name ECOvinyassa ist Programm, denn zum Einsatz kommen nur natürliche Substanzen, die ausdrücklich für den Bio-Anbau zugelassen sind. Abgesehen von den Hühnern und einer Kompostanlage wird nur Paraffinöl eingesetzt, um die für den Anbau sehr schädliche Zitrusfliege fernzuhalten. Wenn Sie schon immer wissen wollten, woher sonnengereifte Orangen und Erzeugnisse wie Marmelade aus Mallorca kommen, sollten Sie diese Zitrusplantage unbedingt besuchen. Sobald die Früchte reif sind, wandert ein großer Teil direkt in die Marmeladenherstellung. Selbstversorger können sich mit hochwertigen Erzeugnissen aus der Region eindecken oder auch das eine oder andere Highlight mit nach Hause nehmen, um die Genussvielfalt Mallorcas auch im hektischen Alltag nach dem Urlaub genießen zu können. Zum ökologischen Anspruch der Ecovinyassa gehört es, möglichst viele natürliche Bestandteile zu verarbeiten. Insofern erfreut sich auch die Orangenblüte (Azahar) einer großen Beliebtheit. Sie kann für wohltuende Teeaufgüsse genutzt werden, denen eine beruhigende Wirkung nachgesagt wird.

 

Titelbild: Copyright @ pixabay / Hans

Orangenplantage Ecovinyassa bei Sóller

Orangenplantage Ecovinyassa

Mr. Lifestyle